Kindheit im Heiligen Land

Das Kunstprojekt der SOS-Kinderdörfer zeigt ungefilterte Einblicke in junge Seelen

Was bewegt Kinder, die in Krisengebieten aufwachsen? Welche Sehnsüchte, welche Hoffnungen haben sie? Die Fotoausstellung "Kindheit im Heiligen Land" nähert sich diesen Fragen.

Eine der Künstlerinnen, die an dem Fotoprojekt teilgenommen hat. Foto: Stephan Pramme

Unsere Reise führte uns in die SOS-Kinderdörfer in Palästina und Israel. Auf beiden Seiten der Grenzen leiden vor allem die Kinder unter den ständigen Angriffen und Kämpfen. Die Differenzen in dieser Region stehen exemplarisch für viele Länder dieser Welt. Die SOS-Kinderdörfer setzen sich dafür ein, dass alle Kinder das Recht auf eine glückliche Kindheit in einem geschützten Umfeld haben – ungeachtet ihrer religiösen oder ethnischen Herkunft.

Bilder aus einer anderen Perspektive

Die Kuratorin Dr. Kirstin zu Hohenlohe und der Fotograf Stephan Pramme sind mit Einwegkameras ausgestattet in die SOS-Kinderdörfer gefahren. Die Kinder hielten damit ihr Umfeld und Themen, die sie bewegen, in Bildern fest. Gemeinsam mit professionellen Portraits der Kinder gibt diese Ausstellung tiefe Einblicke in ihren Alltag und ihr Seelenleben – authentisch, roh und zart zugleich.

In dieser einzigartigen Ausstellung sehen Sie die Welt aus einer anderen Perspektive. Erleben Sie, wie es ist, ein Kind im Heiligen Land zu sein. Die Ausstellung wurde bereits in Berlin, Innsbruck und München sowie im Jüdischen Museum in Frankfurt am Main präsentiert.

Die Ausstellung in Ihren Räumen


Die Ausstellung: "Kindheit im Heiligen Land" kann auch in Ihren Räumen gezeigt werden. Foto: SOS-Archiv

"Kindheit im Heiligen Land" ist nicht nur inhaltlich sondern auch optisch etwas Besonderes: Auf Tapeten sind Hunderte der selbst geknipsten Fotos der Kinder zu sehen. Sie umrahmen die auf Alu Dibonds gesetzten Kinder-Porträts sowie die Biografien der Kinder. Die Kraft, die diese Bilder in ihrer Zusammenstellung ausstrahlen, nimmt Sie mit auf eine emotionale Reise in die SOS-Kinderdörfer.

Haben Sie Interesse, dieses einzigartige Kunstprojekt bei Ihnen zu zeigen? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem SOS-Büro in Berlin auf unter 030-3450 6997-12. Gerne besprechen wir mit Ihnen, wie man die Ausstellung in Ihre Räume oder Ihre Veranstaltung integrieren kann.

Weitere Informationen finden Sie unter www.kindheit-im-heiligen-land.de.