Angelina Jolie und Brad Pitt besuchen SOS-Kinderdorf in Jordanien

19.10.2009 - SOS-Kinder und -Mütter waren außer sich vor Freude: Angelina Jolie und Brad Pitt haben das SOS-Kinderdorf Amman in Jordanien besucht.
Angelina Jolie mit einem SOS-Kind im Kinderdorf Amman
Wiedersehen mit den SOS-Kindern: Angelina Jolie war bereits 2003 im SOS-Kinderdorf Amman - Fotos: Robbina Studios
Die Kinder und Mütter des SOS-Kinderdorfs Amman fieberten dem Besuch einer ganz besonderen Freundin entgegen: UNHCR-Sonderbotschafterin und Oscar-Preisträgerin Angelina Jolie war kurz entschlossen vorbeigekommen, diesmal in Begleitung ihres Lebensgefährten Brad Pitt. Während Angelina Jolie das SOS-Kinderdorf bereits im Jahr 2003 besucht und sogar die laufenden Kosten für ein Familienhaus übernommen hatte, war es für Brad Pitt der erste Besuch in einem Kinderdorf.

"Das Modell der SOS-Kinderdörfer für Kinder ohne elterliche Betreuung ist weltweit eines der besten, da die Kinder in einem familiären Umfeld in ihrem eigenen Land aufwachsen können", sagte Angelina Jolie. "Wir hoffen, dass mehr Menschen die Programme der SOS-Kinderdörfer kennen lernen und sie unterstützen."

Jolie und Pitt waren der Einladung von Königin Noor al-Hussein, der Schirmherrin der SOS-Kinderdörfer in Jordanien, gefolgt. 

Als UNHCR-Sonderbotschafterin in Darfur

Auf dem Spielplatz des SOS-Kindergartens: Brad Pitt und Angelina Jolie mit SOS-Kindern
Während Brad Pitt die Kinder auf der Schaukel anschubst, unterhält sich Angelina Jolie mit den Mädchen und Jungen.
Im Jahr 2007 besuchte Angelina Jolie als UNHCR-Sonderbotschafterin das SOS-Therapiezentrum für traumatisierte Kinder und ihre Familien im Flüchtlingslager Oure Cassoni im Tschad - eines von zwölf riesigen Lagern, in denen tausende Menschen aus der sudanesischen Krisenregion Darfur unter schwierigsten Bedingungen leben müssen. Sie wollte sich von der Situation vor Ort selbst ein Bild machen und die internationale Gemeinschaft auf die verzweifelte Lage der Menschen aus Darfur aufmerksam machen. Nur wenige Monate später erhielten die SOS-Kinderdörfer gemeinsam mit zwei anderen Organisationen, die sich für Darfur-Flüchtlinge engagieren, eine Spende von über einer Million Dollar von der Jolie/Pitt Foundation.

Angelina Jolie wurde 2001 zur Sonderbotschafterin des Flüchtlingshochkommissariat der Vereinten Nationen (UNHCR) ernannt. Gemeinsam mit ihrem Partner Brad Pitt gründete sie 2006 die Jolie/Pitt Foundation, die die Arbeit von humanitären Organisationen finanziell unterstützt.

Die SOS-Kinderdörfer fühlen sich geehrt, auf eine derart engagierte Unterstützerin zählen zu dürfen, und freuen sich bereits auf den nächsten Besuch der Jolie-Pitt-Familie!