Buch-Tipp: Kindsein zwischen Leben und Überleben

15 wahre Geschichten werfen Licht auf die Schattenseiten von Kindheit

04.03.2009 - Kindsein zwischen Leben und Überleben": So lautet der Titel des neu erschienenen Buchs, das SOS-Kinderdorf herausgibt. 15 wahre Geschichten erzählen von bitterer Kindheit - von Gewalt, Missbrauch, Sucht, Krankheit, Armut, Behinderung, Verwahrlosung oder Flucht.

Buch: Kindsein zwischen Leben und Überleben
Jetzt im Buchhandel: "Kindsein zwischen Leben und Überleben"
Es sind 15 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus Österreich, deren Leidensweg das Buch nachzeichnet - stellvertretend für unzählige Kinder, überall auf der Welt.
Ein Missbrauchsopfer schreibt: "Der Grund, warum ich diese Geschichte für dieses Buch geschrieben habe, ist ein ganz einfacher: Ich möchte für all die Opfer sprechen. Für all die kleinen Mädchen und Jungen, denen man die Kindheit raubt, weil man sie sexuell missbraucht. Die sich Jahre später noch immer all dem Schmerz und der Trauer, dem Zorn, der Angst und dem Ekel stellen müssen. Aber ich möchte auch Mut machen. Mut zur Heilung und Mut zum Leben!"

Beiträge von Experten und Schriftstellern

Die individuellen Lebenswege zeigen die Möglichkeiten und Unmöglichkeiten der Verarbeitung traumatischer Kindheitserlebnisse. Den Einzelschicksalen zur Seite gestellt sind Analysen und Kommentare von Experten, darunter Professoren, Pädagogen, Psychologen, ein Polizist, Sozialarbeiter, Therapeuten sowie Mitarbeiter von Kinderschutzzentren und der SOS-Kinderdörfer. Beiträge von Schriftstellern runden das Buch ab.

Jetzt im Buchhandel: "Kindsein zwischen Leben und Überleben", Herausgeber SOS-Kinderdorf, erschienen im Studienverlag, Preis € 16,90