Bundestagspräsident Lammert besucht SOS-Patenkind

Begegnung im SOS-Kinderdorf Mai Dich in Vietnam

09.04.2015 - Norbert Lammert, Präsident des Deutschen Bundestages, hat das vietnamesische SOS-Kinderdorf Mai Dich besucht. Dort lernte er sein SOS-Patenkind Phuong persönlich kennen.

Hoher Besuch im SOS-Kinderdorf: Bundestags-präsident Norbert Lammert wird von seinem Patenkind Phuong begrüßt. Foto: SOS-Archiv

Im Gespräch tauschen sich Phuong und ihr Pate aus. Foto: SOS-Archiv

Bundestagspräsident Lammert nutzte seine Teilnahme an der Inter-Parliamentary Union in Hanoi, um im nahen SOS-Kinderdorf Mai Dich vorbeizuschauen. Dort wächst sein Patenkind Phuong auf, das er seit 2004 als Pate begleitet und unterstützt. Wie jeder SOS-Pate hatte Norbert Lammert vom Kinderdorf per Post regelmäßig Berichte über Phuongs Entwicklung erhalten. Doch nun war es das erste Mal, dass er dem Mädchen persönlich begegnete.

Patenkind mit großen Plänen

Phuongs SOS-Mutter Dich lud den prominenten Gast aus Deutschland in das Haus der SOS-Familie ein. Während ihrer Unterhaltung lernte Lammert Phuong als selbstbewusste und glückliche Jugendliche kennen. Sie erzählte ihm, dass sie sich gerade auf ihr Abitur vorbereite. Als Norbert Lammert sie nach ihren Zukunftsplänen fragte, sagte sie: "Mein Traum ist es Grundschullehrerin zu werden." Norbert Lammert sprach der SOS-Mutter seinen Dank und Respekt dafür aus, dass sie ihr Leben ihren SOS-Kindern widmet - Kindern wie Phuong.

Dank an alle Paten in Deutschland

Bei einem Spaziergang durch das Dorf zeigte Phuong ihrem Paten ihr Zuhause und bedankte sich bei ihm mit selbstgefertigten Geschenken, wie einem Stickbild. Frau Dao Hong Lan, Stellvertretende Ministerin für Arbeit und Soziales und Herr Do Tien Dung, Leiter der SOS-Kinderdörfer in Vietnam dankten Herrn Norbert Lammert stellvertretend für die vielen Paten in Deutschland, für die langjährige Unterstützung vietnamesischer Kinder.