Das Wunder von Sri Lanka - Auf der Suche nach den verlorenen Kindern

12.01.2005 - Kurz vor Weihnachten noch besuchte Stephanie Gräfin von Pfuel als Botschafterin der SOS-Kinderdörfer ein Slum in der Nähe des SOS-Kinderdorfes Piliyandala bei Colombo, Sri Lanka. Dort schloss sie Freundschaft mit Kindern, die mit ihren Familien unter schlimmsten Bedingungen lebten. Dann kam die große Flutwelle. Und die Gräfin hörte tagelang nichts von ihren Schützlingen. Alle Hütten waren zertrümmert und ins Meer gespült worden. Von den 350 Slumbewohnern fehlte jede Spur.