Esprit legt Grundstein für SOS-Kinderdorf in Indien

24.11.2008 - Der Grundstein ist gelegt: Im indischen Alibaug entsteht ein neues SOS-Kinderdorf. Möglich ist dies dank des Engagements von Esprit: Das Unternehmen finanziert den Bau des Kinderdorfs vollständig.

Grundsteinlegung
Grundsteinlegung für dieZukunft zahlreicher Kinder und Familien: Wolfram Hail, Esprit President Asia Pacific (l.) und S. Sandilya, SOS-Präsident Indien
Die feierliche Grundsteinlegung fand im Rahmen eines fröhlichen Kinderfests statt, zu dem über 200 Kinder und 150 Erwachsene aus Alibaug und Umgebung kamen. Mit Zauberer, Malwettbewerb und einer Kinder-Tanzvorführung erlebten die Mädchen und Jungen einen unbeschwerten Tag.
Höhepunkt der farbenprächtigen Veranstaltung war der “bhoomi pujan”, der feierliche Segen durch einen Hindu-Priester. Lokale Politiker und Wolfram Hail, Esprit President Asia Pacific, sprachen die Danksagungen, um die Bedeutung des Projekts zu würdigen.

Heinz Krogner, Chairman und Group CEO Esprit: „Der heutige Tag stellt für Esprit und auch für mich persönlich etwas ganz besonderes dar: Heute findet nicht nur die greifbare Grundsteinlegung für dieses SOS-Kinderdorf statt, sondern auch die Grundsteinlegung für die Zukunft zahlreicher Kinder und Familien. Diese werden künftig hier in Alibaug ein Zuhause und damit eine Perspektive für ihre Zukunft finden.“

Langfristige Partnerschaft: Esprit und SOS-Kinderdörfer

Esprit engagiert sich bereits seit Jahren als Kooperationspartner für die SOS-Kinderdörfer. 2008 erreicht diese Partnerschaft nun eine neue Dimension:

  • SOS-Kind
    Zuhause im Kinderdorf: ein indisches SOS-Kind - Foto: Dominic Sansoni
    Das SOS-Kinderdorf Alibaug wird 14 Familienhäuser umfassen. Mehr als 140 elternlose und verlassene Kinder werden dort ein behütetes Zuhause in einer SOS-Familie finden. Der geplante SOS-Kindergarten mit seinen 60 Plätzen wird sowohl SOS-Kinder als auch Mädchen und Jungen aus der Nachbarschaft des Dorfs betreuen.
  • Zum Konzept gehört außerdem ein SOS-Sozialzentrum als Ausgangspunkt für die SOS-Familienstärkung. Über 500 bedürftige Frauen und ihre Kinder aus der Nachbarschaft finden dort künftig ihre Anlaufstelle. Bildung und Beratung sollen vor allem Mädchen und Frauen befähigen, ihren Lebensweg als starke Persönlichkeiten zu gehen.
  •  In 2008 unterstützt Esprit außerdem sechs weitere Projekte der SOS-Familienstärkung im Raum Neu Delhi.

Die offizielle Eröffnung des SOS-Kinderdorfes ist für Januar 2010 geplant. Dann werden die ersten SOS-Familien einziehen - und es wird wieder ein fröhliches Fest geben.