"Ich habe aufgehört zu weinen"

Traumatisierte Kinder aus der pakistanischen Erdbebenregion werden im SOS-Aufnahmezentrum betreut

04.11.2005 - Unter den Kinderaugen liegen dunkle Schatten. Die Blicke sind traurig und verstört. Einige der Mädchen und Jungen können zumindest matt lächeln. SOS-Suchteams haben sie aus der Trümmerwüste der pakistanischen Erdbebenregion gerettet und ins SOS-Notaufnahmezentrum in Rawalpindi bei Islamabad gebracht.
Die meisten Kinder im SOS-Notaufnahmezentrum haben ihre Eltern verloren - Fotos: SOS
Die meisten Kinder im SOS-Notaufnahmezentrum haben ihre Eltern verloren - Fotos: SOS

Gerettet: Die ersten 40 Kinder und vier Mütter sind in Rawalpindi angekommen.
Gerettet: Die ersten 40 Kinder und vier Mütter sind in Rawalpindi angekommen.

Traurige Augen: Traumatisierte Kinder brauchen psychologische Hilfe, um das Erlebte aufarbeiten zu können.
Traurige Augen: Traumatisierte Kinder brauchen psychologische Hilfe, um das Erlebte aufarbeiten zu können.