"Ich habe einfach immer weitergemacht"

Krankenschwester aus Libieria erhält Hermann-Gmeiner-Preis

25.11.2004 - Quendi Appletons Startbedingungen waren denkbar schlecht: Ihre Mutter starb bei der Geburt, ihr Vater bei einem Unfall, und dann brach in ihrer Heimat Liberia auch noch der Krieg aus. Dennoch entwickelte sie eine Kraft, ein Lachen und ein Engagement, das keine Grenzen zu kennen scheint. Jetzt wurde die 28jährige Krankenschwester mit dem diesjährigen Hermann-Gmeiner-Preis geehrt.

 

Q. Appleton mit Helmut Kutin, dem Präsidenten der SOS-Kinderdörfer
Q. Appleton mit Helmut Kutin, dem Präsidenten der SOS-Kinderdörfer