Kenia: SOS-Hilfskonvoi erreicht Hungernde in Marsabit

08.08.2011 - Die Nothilfe der SOS-Kinderdörfer für die Hungernden Menschen in Ostafrika läuft. In Kenia sind zwei LKW mit Nahrungsmitteln in der Stadt Marsabit angekommen. Die Essensausgabe an Schulen hat begonnen.

Hilfslieferung für Hungeropfer
Im SOS-Kinderdorf Nairobi werden die Hilfslieferungen zum Weitertransport nach Marsabit verladen.
Am 5. August verließ der Hilfskonvoi der SOS-Kinderdörfer Nairobi. Begleitet von zehn SOS-Mitarbeitern erreichten die beiden 10-Tonnen-LKW die Region Marsabit im Norden Kenias im Lauf des folgenden Tages. Ein SOS-Team war bereits vorausgefahren, um die schnelle und effiziente Verteilung der Hilfsgüter an die Menschen zu gewährleisten. Beide Trucks transportierten Säcke mit Reis, Bohnen, Speiseöl, Mais und weiteren Lebensmitteln.

Der Bezirk Marsabit ist ganz besonders von der Dürre betroffen. Die Situation hat nicht nur zu einem akuten Mangel an Nahrung und Wasser geführt, sondern auch zur Schließung von Schulen. Tausende von Schulkindern besuchen keinen Unterricht mehr. Gemeinsam mit ihren Eltern versuchen sie Essen und Wasser in der Umgebung zu finden.

Schulen werden wieder öffnen

SOS-Mitarbeiter verteilen nun an den Schulen Mais, Bohnen, Zucker und weitere Lebensmittel. „Die Schulen werden wieder öffnen“, sagt ein SOS-Mitarbeiter. Außerdem nimmt das SOS-Team die Daten der Hilfesuchenden auf und gibt diese für die bessere Planung weiterer Hilfsaktionen an die Gemeindevertreter weiter.

SOS-Hilfsmaßnahmen konzentrieren sich in Kenia auf Marsabit

Im Norden Kenias stehen Millionen Menschen vor einer ungewissen Zukunft, da ihre Ernten und ihr Vieh durch die Dürre vernichtet werden. Die SOS-Kinderdörfer konzentrieren sich bei ihren Hilfsmaßnahmen auf die ärmsten und von der Dürre am stärksten betroffenen Dörfer in der Region Marsabit: Hula Hula (2.550 Einwohner), Manyatta Ginda (1.850 Einwohner), Milima Mitatu (800 Einwohner), Manyatta Jillo (3.000 Einwohner) und Kijiji (1.920 Einwohner) in Marsabit-Stadt.

Jetzt spenden: Unterstützen Sie die SOS-Nothilfe!

Jede Spende hilft: Unterstützen Sie die Nothilfe-Aktionen der SOS-Kinderdörfer in Ostafrika. Danke!
Bitte helfen Sie mit einer Spende!