Kunst schenken - Kindern helfen

04.12.2012 - Noch kein Weihnachtsgeschenk? Die SOS-Kinderdörfer präsentieren in Berlin die aktuelle SOS-Edition 2012.
"Menschen" von Emmanuel Guiragossian: Dieses Werk der SOS-Edition 2012 können Sie für den guten Zweck erwerben.
"Menschen" von Emmanuel Guiragossian: Dieses Werk der SOS-Edition 2012 können Sie für den guten Zweck erwerben.
Die SOS-Kinderdörfer weltweit haben mit einer Vernissage die Adventszeit eingeläutet. Vorgestellt wurde die neue SOS-Edition 2012, geschaffen von dem libanesischen Künstler Emmanuel Guiragossian. Die Ausstellung wird ergänzt durch Fotografien, die der Kabarettist Dieter Nuhr auf seiner jüngsten Reise zu den SOS-Kinderdörfern im Libanon gemacht hat.

 

Erlös für SOS-Kinderdorf im Libanon

Wer noch ein Weihnachtsgeschenk braucht, hat jetzt die Möglichkeit durch den Kauf eines Werkes Guiragossians, eines der wichtigsten zeitgenössischen Künstler des Libanons, das SOS-Kinderdorf Kfarhay in seinem Heimatland zu unterstützen. Bereits am Abend der Vernissage wurden neun Bilder in einer Gesamtsumme von rund 5.000 Euro verkauft. Auch der Botschafter des Libanon, Ramez Dimechkié, gehörte zu den Käufern.

Emmanuel Guiragossian: Ich möchte für diese Kinder wie ein Vater sein

 

Vernissage im Berliner Büro der SOS-Kinderdörfer weltweit
Vernissage im Berliner Büro (v.l.): Oliver Mommsen, die SOS-Mitarbeiterinnen Dr. Kirstin zu Hohenlohe und Sabine Conquest, Emmanuel Guiragossian und Botschafter Dimechkié
Emmanuel Guiragossian hatte weltweit bereits zahlreiche Einzelausstellungen und gründete das erste Museum für zeitgenössische Kunst im Libanon. Bei seinem Besuch im SOS-Kinderdorf Kfarhay war der Künstler von der Arbeit der SOS-Mütter, die den Kindern viel Liebe und Geborgenheit geben, zutiefst beeindruckt. Bewegt von den Schicksalen der Kinder sagte er: "Ich möchte für diese Kinder wie ein Vater sein und sie mit meiner Kunst unterstützen."

 

Ausstellung im Berliner Büro

Die Werke sind vom 30. November bis 29. März 2013, montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr, in den Ausstellungsräumen der SOS-Kinderdörfer, Gierkezeile 38, zu sehen und zu erwerben. Sie können die Werke auch online bestellen unter: www.sos-edition.de