Mehr Rechte für Kinder!

20.11.2006 - Wie sich die SOS-Kinderdörfer für Kinderrechte und Kinderschutz stark machen - Beispiele aus Bangladesch, Kenia und Bethlehem:
Kinderpartizipation in Bangladesch
Kinderschutz und Kinderhotline in Kenia
Kinderrat in Bethlehem

Jedes Kind hat das Recht auf eine Familie: Dafür stehen die SOS-Kinderdörfer - Foto: F. Espinoza
Jedes Kind hat das Recht auf eine Familie: Dafür stehen die SOS-Kinderdörfer - Foto: F. Espinoza

Das Recht auf Mitsprache: SOS-Kinder in Bangladesch mit SOS-Präsident Helmut Kutin - Foto: A. Gabriel
Das Recht auf Mitsprache: SOS-Kinder in Bangladesch mit SOS-Präsident Helmut Kutin - Foto: A. Gabriel

Sie sind bestens informiert über ihre Rechte: SOS-Kinder in Kenia - Foto: B. Neelemann
Sie sind bestens informiert über ihre Rechte: SOS-Kinder in Kenia - Foto: B. Neelemann

Kinder vertreten die Interessen von Kindern: der Kinderrat in Bethlehem - Foto: SOS-Archiv
Kinder vertreten die Interessen von Kindern: der Kinderrat in Bethlehem - Foto: SOS-Archiv