Mogadischu: Medikamente werden knapp

22.02.2007 - In Somalias Hauptstadt Mogadischu sind erneut schwere Kämpfe aufgeflammt. Da Hilfsflüge derzeit ausgesetzt sind, werden in der SOS-Klinik die Medikamente knapp.
Die SOS-Klinik in Mogadischu versorgt Kinder und schwangere Frauen - Foto: SOS
Die SOS-Klinik in Mogadischu versorgt Kinder und schwangere Frauen - Foto: SOS