Ehrenzeichen für Julia Limpke

18.07.2012 - Seit mehr als 20 Jahren unterstützt die Designerin der bekannten Nina & Marco Figuren, Julia E. Limpke, zusammen mit der Goebel Porzellan GmbH die SOS-Kinderdörfer weltweit. Durch dieses großartige Engagement konnten bereits mehr als 1,2 Millionen Euro für Projekte der Kinderdörfer verwendet werden. Als besonderen Dank verlieh die Kinderhilfsorganisation das Ehrenzeichen der SOS-Kinderdörfer an Frau Julia Limpke.

Von links: Hans-Peter Langsch (Goebel), Julia E. Limpke, Sabine Fuchs (SOS), Dr. Wilfried Vyslozil (SOS)
"Wir danken Ihnen im Namen dieser Kinder": Verleihung des Ehrenzeichens der SOS-Kinderdörfer an die Designerin Julia E. Limpke (2.v.l.)
"Mama, wenn ich einmal groß bin, werde ich Kindern helfen." Diese Worte ihres einzigen Sohnes Marco berührten Julia Limpke besonders tief und so wurde es ihr innigstes Anliegen, diesen Wunsch, armen und notleidenden Kindern in aller Welt zu helfen, zu verwirklichen. Nach dem frühen Tod ihres Sohnes Marco zeichnete und modellierte sie Kinderfiguren, die Marco, seinen Schwestern Nina, Pia, Lisa und dessen Freunden nachempfunden waren.

1989 wurde die Goebel Porzellan GmbH durch die Bücher von Julia E. Limpke auf Nina & Marco aufmerksam. Der Wunsch der Künstlerin, Kindern in Not zu helfen, stieß bei Goebel auf volle Unterstützung. Gemeinsam mit dem Goebel-Team entwickelt Frau Limpke die bekannten Porzellan-Figuren mit großen Kinderaugen und sanftem Gesichtsausdruck. Die Markteinführung der Kollektion auf der Frankfurter Frühjahrsmesse 1992 war ein voller Erfolg. Bis heute wurden über 1000 verschiedene Nina & Marco Produkte entwickelt und jährlich ca. 150.000 Figuren, insgesamt drei Millionen Artikel, verkauft. Alle Figuren basieren auf Originalen und Skizzen der Künstlerin Julia E. Limpke.

"Wunderbare Zusammenarbeit, die vielen Kindern Perspektiven gibt"

Der Vorstand der SOS-Kinderdörfer weltweit, Dr. Wilfried Vyslozil, dankte Julia Limpke für ihr herausragendes Engagement, mit der sie in den vergangenen 20 Jahren Kinder in aller Welt unterstützt hat. "Hier ist eine wunderbare Zusammenarbeit entstanden, die vielen Kindern in vielen Staaten neue Lebensperspektiven eröffnet hat. Wir danken Ihnen im Namen dieser Kinder."