SOS-Olympiade mit Christian Schenk

08.08.2012 - Fairplay, Toleranz und jede Menge Spaß: Der ehemalige Zehnkämpfer und Olympiasieger Christian Schenk hat SOS-Kinder aus ganz Europa für die Olympiade der SOS-Kinderdörfer begeistert. Bei den Spielen im SOS-Feriendorf am oberitalienischen Caldonazzo-See gingen 150 junge Olympioniken aus sieben Ländern an den Start.

SOS-Olympiade: Christian Schenk mit zwei Gast-Olympionikinnen von der Warnowschule in Papendorf.
Am Start: Christian Schenk mit zwei Gast-Olympionikinnen von der Warnowschule in Papendorf.
Im SOS-Feriendorf in Caldonazzo kommen jedes Jahr Mädchen und Jungen aus verschiedenen europäischen SOS-Kinderdörfern zusammen. 2012 wurde jetzt in "Caldo" erstmals eine SOS-Olympiade ausgerichtet.

Die Idee dazu hatte Christian Schenk, der sich bereits seit einigen Jahren für die SOS-Kinderdörfer engagiert. "Ich merkte durch meine sportliche Vergangenheit, dass ein SOS-Kinderdorf ein ähnliches Flair hat wie Olympia: Hier geht es um Respekt, um Lachen, Freude, um Miteinander", sagte der Zehnkampf-Olympiasieger von 1988. Er half bei der Umsetzung der SOS-Olympiade im Feriencamp und feuerte die Kinder an.

SOS-Olympiade: Christian Schenk (Mitte) mit Kindern aus dem SOS-Kinderdorf Karlino, Polen und Betreuern.
Das polnische SOS-Olympia-Team: Christian Schenk (Mitte) mit Kindern aus dem SOS-Kinderdorf Karlino und zwei Betreuern.
Dabei sein ist alles!

Schenk organisierte zudem die Teilnahme von Gastkindern aus Mecklenburg-Vorpommern: Sieben Schüler der Warnowschule in Papendorf wurden mit der Reise nach Caldonazzo für besonderes soziales Engagement ausgezeichnet.
Bei der SOS-Olympiade ging es um Spaß, Fairplay, Toleranz und den olympischen Gedanken "Dabei sein ist alles".

Dreibeinlauf und Aquathlon

Die jungen Sportler maßen sich in früheren olympischen Disziplinen wie Seilziehen, Standsprung oder Dreibeinlauf und traten u.a. in Badminton, Aquathlon (Mehrkampf aus Schwimmen und Laufen), Weitwurf, Staffelläufen und Kanufahren an.

Christian Schenk mit sieben Jugendlichen der Warnowschule in Papendorf sowie Mitorganisator Manfred Pirk
Christian Schenk (li.) mit Jugendlichen der Warnowschule in Papendorf sowie Manfred Pirk (re.), ehrenamtlicher Mit-Organisator der SOS-Olympiade.
TV-Berichte auf NDR und N24

NDR und N24 berichten über die SOS-Olympiade und das Engagement von SOS-Botschafter Schenk. N24 zeigt den Beitrag  am Freitag, 10.8., um 07:41 Uhr, nach den Nachrichten. Am selben Tag ist der Sendetermin auf NDR im Nordmagazin um 19:30 Uhr geplant.