Oscar-Favorit: Film über SOS-Förderer Johnny Cash

02.03.2006 - Wenn am Sonntag in den USA die "Oscars" verliehen werden, hat der Film "Walk the Line" über das Leben der Country-Legende Johnny Cash gute Chancen bis zu fünf der begehrten Auszeichnungen zu erhalten. Bei der Preisverleihung wird man sich nicht nur an den Musiker Cash erinnern, sondern auch an den Mann, der sich Jahrzehnte lang für Kinder in Not eingesetzt hat. Johnny Cash war zeitlebens ein Freund und großer Förderer der SOS-Kinderdörfer.
Johnny Cash besucht 1975 'sein' SOS-Kinderdorf Barrett Town auf Jamaica - Foto: SOS
Johnny Cash besucht 1975 "sein" SOS-Kinderdorf Barrett Town auf Jamaica - Foto: SOS

Johnny Cash und Hermann Gmeiner, Gründer der SOS-Kinderdörfer, treffen sich bei einem Konzert in Wien 1975 - Foto: SOS
Johnny Cash und Hermann Gmeiner, Gründer der SOS-Kinderdörfer, treffen sich bei einem Konzert in Wien 1975 - Foto: SOS