Pakistan: SOS-Kinderdörfer nehmen Flüchtlingsfamilien auf

17.06.2009 - In ihren Augen spiegeln sich Angst und tiefe Trauer: Der Vater fand während der Kämpfe im pakistanischen Swat-Tal den Tod, die Mutter und die fünf Kinder mussten Hals über Kopf fliehen. Dies ist das Schicksal einer Flüchtlingsfamilie, die jetzt in der Notunterkunft der SOS-Kinderdörfer in Pakistan Schutz gefunden hat.

 

Flüchtlingskinder in der Notunterkunft
Schutz und Betreuung: Flüchtlingskinder in der Notunterkunft
Bis zu drei Millionen Menschen sind vor den Gefechten im Swat-Tal geflohen. Die SOS-Kinderdörfer haben in Hayatabad, Peshawar, eine Notunterkunft eingerichtet und nehmen nun die ersten Flüchtlingsfamilien auf. Bis zu 100 Kinder und alleinstehende Mütter können in dem Quartier - eine Schule, die während des Sommers geschlossen ist - betreut werden.

SOS-Mitarbeiter versorgen die Flüchtlingsfamilien mit Nahrung und Kleidung und bieten ihnen medizinische Hilfe sowie psychologische Betreuung. Die Kinder erhalten außerdem Schulunterricht.