Sesamstraße: Samson übergibt Spende für SOS-Kinderdörfer

19.08.2008 - Sechs prominente Gäste der "Sesamstraße" unterstützen die SOS-Kinderdörfer: Dirk Bielefeld, Ralph Caspers, Ralf Richter, Nora Tschirner, Ralf Schmitz und Nils Richter haben ihre Gagen für den TV-Auftritt in der beliebten Kindersendung gespendet. 9204 Euro sind so zusammengekommen. Mit der Spende helfen die Stars SOS-Kindern in Mexiko.

Spendenübergabe
Spendenübergabe: SOS-Patin Désirée Nosbusch (l.) und SOS-Mitarbeiterin Sabine Conquest (SOS) mit Samson - Foto: C. Zahl/NDR
Den Spendenscheck überreichten jetzt "Sesamstraßen"-Bär Samson und sein Freund Nils (Nils Julius) der prominenten SOS-Patin Désirée Nosbusch. Die Übergabe fand während der KI.KA-Tour vor dem Göttinger Hauptbahnhof statt.

Die Spende geht an das SOS-Kinderdorf in Hampolol/Mexiko auf der Halbinsel Yucatan. Dort finden viele Kinder ein neues Zuhause, die aufgrund familiärer Probleme und häuslicher Gewalt nicht bei ihren leiblichen Eltern aufwachsen können. Mit der Spendensumme unterstützen die Stars den Unterhalt der SOS-Kinder und des Kinderdorfs. Dazu gehören zum Beispiel die Ausbildung und medizinische Versorgung oder auch die Anschaffung von Kochherden oder Wassertanks für die Familienhäuser.

Die "Sesamstraßen"-Folgen, in denen die sechs prominenten Gäste zu sehen sind, werden ab Mitte November 2008 zunächst im Ersten laufen und dann im NDR und im KI.KA sowie in weiteren Dritten Programmen der ARD ausgestrahlt.