SOS-Nothilfe in Malawi rettet tausende Kinder

30.03.2006 - Die frühzeitige Nothilfe der SOS-Kinderdörfer in Malawi hat tausende Kinder vor dem Hungertod bewahrt. Das ostafrikanische Land ist von der schwersten Hungerkrise seit zehn Jahren heimgesucht worden. Seit November 2005 haben die SOS-Kinderdörfer etwa 17.000 Menschen - der Großteil davon Kinder - mit Lebensmitteln unterstützt. Inzwischen ist die akute Krise überstanden, im April kann SOS das Nothilfeprogramm beenden.
Kinder aus Lilongwe - Foto: B. Neelemann
Kinder aus Lilongwe - Foto: B. Neelemann


Mutter mit Kind im SOS-medizinischen Zentrum in Lilongwe
Mutter mit Kind im SOS-medizinischen Zentrum in Lilongwe

Spenden für Nothilfe in Afrika

Unterstützen Sie Nothilfe-Projekte der SOS-Kinderdörfer in Afrika. Bitte helfen Sie mit einer Spende!

 Jetzt helfen!