Startschuss für einzigartige Kunstauktion

06.11.2012 - Startschuss für Deutschlands einzigartige Kunstauktion: SOS-Kunststück, die Benefizversteigerung der SOS-Kinderdörfer weltweit, an der jedermann per Mausklick teilnehmen kann, wurde gestern mit einer Ausstellung in der ADAC-Zentrale eröffnet. Bei der Auktion sind Originale von über 50 Künstlern, der Elite der zeitgenössischen Kunst Deutschlands, vertreten.
Bernhard Lehner und Rainer Hunold bei der Eröffnung der Ausstellung in der ADAC-Zentrale.
Eröffnung der Ausstellung in der ADAC-Zentrale: Die Künstler Bernhard Lehner (l.) und Rainer Hunold (r.) machen bei SOS-Kunststück wieder mit. Die Ausstellung ist noch bis 12. November (außer am Samstag) zu sehen.
Die rund 60 Kunstwerke können unter www.sos-kunststueck.de im Internet ersteigert werden. Jedermann kann daran teilnehmen. Die Auktion läuft noch bis zum 14. November. Alle Künstler haben ihre Werke für die Versteigerung kostenlos zur Verfügung gestellt.

Erlöse für SOS-Projekte im Niger

Die Erlöse der Bilder gehen in vollem Umfang in die Projekte der SOS-Kinderdörfer in Niger, einem der ärmsten Länder der Erde. Dürren, Fluten, Heuschreckenplagen, Wüstenbildung und hohes Bevölkerungswachstum verursachen seit Jahrzehnten schwere Hungersnöte. Jedes fünfte nigrische Kind stirbt noch vor seinem fünften Geburtstag, jedes achte wird nicht einmal ein Jahr alt. Jedes zweite Kleinkind ist unterernährt. "Die Armut in Niger ist schockierend", sagte der Vorstand der SOS-Kinderdörfer weltweit, Dr. Wilfried Vyslozil. "Nur leider nimmt die Welt kaum Notiz von dieser Katastrophe."

Künstler engagieren sich für Kinder in Not

Rund 60 Kunstwerke können im Internet ersteigert werden.
Bieten Sie mit: Rund 60 Kunstwerke können Sie im Internet für den guten Zweck ersteigern. 
"Durch die SOS-Kinderdörfer erhalten Kinder in solchen Ländern eine einzigartige Chance", erklärte der Schauspieler und ausgebildete Künstler Rainer Hunold am Dienstag in München. Auch Hunold hat ein Kunstwerk für die Versteigerung zur Verfügung gestellt. "Es gibt leider viel zu viele Kinder, die absolut chancenlos sind. Durch die Versteigerung dieser Werke erhalten wenigstens einige eine Chance auf ein gutes Leben mit Sicherheit und Ausbildung." Die Qualität der Bilder nannte Hunold beeindruckend. Kuratiert wurde die Sammlung von Tom Biber, der SOS-Kunststück schon seit vielen Jahren als Kunst-Experte zur Seite steht.

 

"Ich bin seit vielen Jahren dabei und es wird mir immer klarer, wie wichtig es ist, mitzumachen", sagte der Künstler Bernhard Lehner, der schon zum fünften Mal eines seiner Werke für SOS-Kunststück bereitstellt. "Ich bin selbst Vater, da ist es eigentlich selbstverständlich, sich für andere, arme Kinder zu engagieren."

Jedes Gebot hilft - steigern Sie jetzt online mit!

Die Auktion findet noch bis zum 14. November unter www.sos-kunststueck.de statt. Mitmachen kann jeder.