Tag der Familie

15.05.2014 - Am 15. Mai ist "Tag der Familie": "Bauch-Mama" und "Jeden-Tag-Mama" – in immer mehr Patchwork-Familien haben die Kinder gleich zwei Mütter oder Väter oder beides.

Patchwork - das ist auch in SOS-Familien die traditionelle Familienform.
Mutter, Vater und ein, zwei Kinder – das war lange das typische Bild der Familie in der Gesellschaft. Mittlerweile hat sich dieses Bild aber ganz schön verändert. Es gibt Familien in den verschiedensten Konstellationen – Patchwork ist hier das Stichwort.

Auch Beate Schmitt lebt in einer besonderen Familienkonstellation. Sie ist SOS-Kinderdorf-Mutter und lebt mit ihren drei SOS-Kindern im Kinderdorf Seekirchen.  Zum „Tag der Familie“  am 15. Mai, den die  Vereinten Nationen 1993 ins Leben gerufen haben, um an die Bedeutung der Familie für die Gesellschaft zu erinnern, haben wir mit ihr über ihr ganz spezielles Familienleben gesprochen.

Anhören: