Kampf gegen Kindersterblichkeit

Interview zum Weltgesundheitstag 2014

07.04.2014 - Alle fünf Sekunden stirbt auf der Welt ein kleines Kind. "In dem meisten Fällen wäre das zu verhindern - mit einfachen und kostengünstigen Mitteln", sagt Louay Yassin, Pressesprecher der SOS-Kinderdörfer weltweit. „Allein mit Moskitonetzen könnte man viele Leben retten.“ Der Kampf gegen Kindersterblichkeit steht im Mittelpunkt des Audio-Interviews anlässlich des Weltgesundheitstags am 7. April.

Anhören:

 


Krankenschwestern versorgen ein Kind im medizinischen SOS-Zentrum in Kaolack, Senegal. Weltweit gibt es 74 medizinische SOS-Einrichtungen, die in armen Ländern oftmals lebensrettende Hilfe leisten.