Wiederaufbauhilfe in Indien

11.02.2005 - Indien beklagt mehr als 10.000 Tote, über 5.600 Menschen gelten als vermisst, rund 647.000 wurden durch die Flutwellen obdachlos bzw. mussten evakuiert werden. Die SOS-Kinderdörfer helfen rund 1.000 Familien in den Krisenregionen Südindiens. Nach der akuten Nothilfe steht nun der Wiederaufbau im Vordergrund.


Boot im Hafen von Nagapattinam (Foto: SOS-Archiv)
Boot im Hafen von Nagapattinam (Foto: SOS-Archiv)

'Day Care Centre' in Nagapattinam (Foto: D. Sansoni)
"Day Care Centre" in Nagapattinam (Foto: D. Sansoni)