SOS-Geschichten aus Europa

Kinderschicksale, Interviews mit SOS-Kinderdorf-Müttern, Reportagen und Video-Dokus von unseren Projekten: Tauchen Sie ein in die Welt der SOS-Kinderdörfer in Europa! Machen Sie sich ein Bild von unserer Arbeit und lernen Sie unsere SOS-Kinder und Mitarbeiter kennen.
  • Ein Kinderlächeln erklärt alles

    Die SOS-Kinderdörfer richten an der serbisch-mazedonischen Grenze eine Nothilfe-Kita für Flüchtlingskinder ein. SOS-Vorständin Ulla Sensburg war vor Ort und erzählt vom Lächeln der Mädchen und Jungen. Mehr
  • Die Traumata der Flüchtlingskinder

    In SOS-Einrichtungen wie dem Biwak in der Nähe von Innsbruck kümmert sich SOS um minderjährige Flüchtlinge, die alleine ohne Eltern und Angehörige geflüchtet sind. EIn Interview mit dem Leiter der SOS-Einrichtung. Mehr
  • Das Weinen eines Flüchtlingskindes

    SOS-Mitarbeiterin Katerina Ilievska berichtet aus einem Flüchtlingscamp an der Grenze von Mazedonien und Griechenland. Mehr
  • Mädchen in Flüchtlingslager in Mazedonien

    Wir flüchten für unsere Kinder

    Die Angst um das Leben ihrer Kinder zwingt viele Familien, ihr Land zu verlassen. SOS-Mitarbeiterin Katerina Ilievska berichtet aus einem mazedonischen Flüchlingslager. Mehr
  • Ein Zuhause für Flüchtlingskinder

    Die vier Jungen Emal, Mohammad, Fardin und Savar sind gerade einmal zwischen 12 und 13 Jahre alt. Sie waren wochenlang auf der Flucht. Jetzt haben sie in einem SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause gefunden. Mehr
  • Mit einem Baby auf der Flucht

    Völlig erschöpft von den vergangenen Wochen, erzählt eine 20-jährige Syrerin von ihrer Flucht mit ihrem Säugling. An der mazedonischen Grenze bekommt sie Hilfe von SOS-Mitarbeitern. Mehr
  • ARD-Doku: SOS-Hilfe in Griechenland

    Ohne soziale Unterstützung des Staates rutschen immer mehr Familien in die Armut ab. Im ARD-Beitrag erzählt Mutter Sofia von ihrem sozialen Absturz – aus der Mittelschicht in die Armut. Mehr
  • Kosovo: Ein neues Leben für Agim

    Er kommt aus einer zerrütteten Familie, durfte nicht zur Schule gehen: Der heute 18-jährige Agim hatte kaum Chancen auf eine normale Kindheit oder Bildung. Doch dank SOS kann er die Schule nachholen, hat viele Freunde und will später sogar studieren. Video ansehen
  • Interview: Muttertag im SOS-Kinderdorf

    Wenn Knirpse das Frühstück machen und 12jährige heimlich Blumen pflücken, dann ist … Muttertag! Wie ist das im SOS-Kinderdorf? Cordula Schwarz, SOS-Mutter aus Österreich, berichtet im Interview. Interview anhören...
  • Kosovo: Ein Haus für Pristina

    Die Kinder müssen betteln, sind krank, emotional verwahrlost und gehen weder in den Kindergarten noch zur Schule. Die Familie lebt in einem verfallenen Haus ohne fließendes Wasser, Strom oder Toilette. Das ist die Situation der 7-köpfigen Familie von Mutter Zaire und Vater Bashkim in Pristina im Kosovo, von der unser Video erzählt. Video ansehen