Ich bringe fast jeden zum Lachen!

Parhat aus der SOS-Jugendeinrichtung Bishkek, Kirgisistan, lacht gerne und bringt seine Freunde gerne zum Lachen. Er liebt Komödien - besonders den Film "Shrek".
 
Lachen macht das Leben schön - Foto: M. Mägi
Lachen macht das Leben schön - Foto: M. Mägi
Der schlanke, dunkelhaarige Parhat ist dieses Jahr 18 Jahre alt geworden. Gefeiert hat er diesen Geburtstag zusammen mit 13 anderen Jugendlichen in der SOS-Jugendeinrichtung in einem Vorort von Kirgisistans Hauptstadt Bishkek. Wie alle anderen macht er gerade seine Berufsausbildung.

Parhat besucht eine berufsbildende Schule und befindet sich im zweiten Jahr seiner Ausbildung in Elektrotechnik. "Es ist eine gute Schule, und ich interessiere mich sehr für Elektronik. In zwei Jahren habe ich meinen Abschluss. Dieses Jahr haben wir Elektrochips besprochen und wie man ein Radio zusammenbaut. Theoretisch kann ich jetzt ein Radio bauen. In den nächsten beiden Jahren werden wir komplizierteren Stoff durchnehmen", erzählt er uns. Man spürt, wie stolz und glücklich er hier ist, aber wenn er in der Jugendeinrichtung etwas zu sagen hätte, würde er eine dennoch kleine Veränderung durchführen: "Im Moment ist es immer so ruhig hier. Wenn es nach mir ginge, würde in jedem Raum ein Lautsprecher installiert werden, so dass man in jedem Raum denselben Radiosender hören kann", sagt Parhat. Später möchte er einmal ein Geschäft mit Musikanlagen für Autos eröffnen.

"Als ich ein Teenager war, dachte ich immer: Warum? Wieso hat man mich hierher gebracht? Jetzt verstehe ich, dass meine Verwandten arm sind, sehr arm sogar, und ich bin dankbar, dass ich hier sein kann. Ich bin jetzt moralisch gefestigt und habe verstanden, dass man etwas aus seinem Leben machen muss, denn schließlich lebt man nur einmal."

Weil er nur ein Leben hat, möchte Parhat verschiedene Dinge ausprobieren. Außer für Sport und das Berufstraining interessiert er sich auch für Bücher, besonders solche, die zum Nachdenken anregen.

Lachen ist in Parhats Leben etwas Essentielles. Er liebt Komödien. Zuletzt hat ihn Shrek 3 begeistert, und da ist etwas Besonderes, das ihn mit dem Film verbindet. Seine Freunde ziehen gewisse Parallelen zwischen Parhat, seinem besten Freund Mirlan und den Gestalten im Film. Als sie vom Kino nach Hause kamen, fanden sie zu ihrer Überraschung einen Sticker von Shrek und dem Esel auf dem Spind in ihrem Zimmer.

"Ich rede gern, daher bin ich wohl der Esel, und Mirlan ist eher schweigsam, eben so wie Shrek."

Helfen Sie Kindern in Not!

Schenken Sie Not leidenden Kindern eine Zukunft: Unterstützen Sie die Arbeit der SOS-Kinderdörfer in Asien - helfen Sie mit Ihrer Patenschaft!
 Jetzt helfen!