Zeitreise durch die SOS-Welt

Jan Schulz hat viel gesehen von der Welt der SOS-Kinderdörfer - begleiten Sie den Fotoreporter auf eine Zeitreise durch drei Jahrzehnte!

 


"Ich habe viele schreckliche und viele schöne Dinge gesehen - die Besuche der SOS-Kinderdörfer gehörten fast immer zu den schönen Dingen": Fotoreporter Jan Schulz
Seit etwas über drei Jahrzehnten reist der Fotoreporter Jan Schulz durch die SOS-Welt. Bis heute fotografierte er 30 Reportagen über SOS-Kinderdörfer in 15 Ländern dieser Erde. Unzählige Bilder hat uns der Hamburger honorarfrei überlassen. Und zu jedem Bild kann er eine Geschichte erzählen. Immer wieder war Jan Schulz aufs Neue berührt "von der Fröhlichkeit und der Lebenslust der Kinder", wie er sagt. "In über 40 Jahren als Fotoreporter mit Reisen um die ganze Welt habe ich viele schreckliche und viele schöne Dinge gesehen - die Besuche der SOS-Kinderdörfer gehörten fast immer zu den schönen Dingen." Hier erzählt er in Wort und Bild von den drei Reisen, die ihn am meisten beeindruckt haben. Gehen Sie mit Jan Schulz auf eine Zeitreise durch drei Jahrzehnte und besuchen Sie SOS-Kinderdörfer in Ägypten, Äthiopien und im Sudan!

 

Ägypten 1979: Besuch im SOS-Kinderdorf Alexandria
Äthiopien 1985: Besuch im SOS-Kinderdorf Mekele
Sudan 2010: Besuch im SOS-Kinderdorf Khartum