Liberia: Grace führt durch ihr Kinderdorf

Ein SOS-Kind in Monrovia zeigt Ihnen, wo sie Zuhause ist

"Hallo, ich bin Grace und hier bin ich Zuhause!" Ein 7-jähriges SOS-Kind führt durchs Kinderdorf Monrovia in Liberia. Begleiten Sie Grace - sehen Sie sich unser Video an!

Grace ist Waise, ihre Eltern sind an den Folgen von Aids gestorben. Seit sie zwei Jahre ist, lebt die heute Siebenjährige im SOS-Kinderdorf Monrovia - der Hauptstadt von Liberia. Das Land gehört nach dem 14 Jahre andauernden Bürgerkrieg zu den ärmsten Ländern Afrikas. In einigen Regionen gibt es weder medizinische Zentren noch Schulen. 340.000 liberianische Kinder wachsen ohne Eltern auf.

Das SOS-Kinderdorf ist ein sicherer Ort für diese Kinder, sie erhalten medizinische Versorgung und können zur Schule gehen. So wie Grace, sie freut sich sogar auf ihre Schulaufgaben. Wenn sie damit fertig ist, hilft sie ihrer Kinderdorf-Mutter im Haushalt. Das Dorf ist durch den Krieg beschädigt. Bald werden die Häuser erneuert und auch ein neues Schulgebäude wird gebaut. Und damit das Dorf unabhängig von der Stromversorgung ist, wird eine Solaranlage errichtet, die den stinkenden Dieselmotor ersetzt. Dann kann Grace ihre Schulaufgaben bei Licht machen.

Helfen Sie Kindern in Not!

Schenken Sie Not leidenden Kindern eine Zukunft: Unterstützen Sie die Arbeit der SOS-Kinderdörfer in Afrika - helfen Sie mit Ihrer Spende oder Patenschaft!

 Jetzt helfen!