SOS-Kinderdörfer-Filme bei TV-Wartezimmer

Durch die Ausstrahlung der Beiträge über die weltweite Projektarbeit der SOS-Kinderdörfer im Programm von TV-Wartezimmer, Europas größtem Health-TV-Netzwerk, wird der wichtigen Arbeit der SOS-Kinderdörfer zusätzliche Medienpräsenz ermöglicht.

TV-Wartezimmer zeigt Filmbeiträge der SOS-Kinderdörfer weltweit.
Nachhaltiges, soziales Engagement ist wichtiger Teil der langfristigen Unternehmensstrategie von TV-Wartezimmer, daher war es für das Freisinger Unternehmen naheliegend, bereits 2011 eine Kooperation mit SOS-Kinderdörfer weltweit einzugehen.

Die audiovisuelle Kommunikationsplattform TV-Wartezimmer wurde 2003 von Markus Spamer gegründet und ist mit mittlerweile über 6.500 installierten Systemen in Wartezimmern von Arztpraxen und Kliniken europäischer Marktführer seiner Branche. Zahlreiche Kooperationen mit Berufs- und Fachverbänden, Kammern und Ärztenetzen ebenso wie unabhängige Studien und Zertifizierungen belegen die Kompetenz des Unternehmens.
 
„Kaum eine Marke in Deutschland verfügt über einen höheren Bekanntheitsgrad und eine größere Glaubwürdigkeit, daher sind wir besonders stolz auf unsere Partnerschaft mit SOS-Kinderdörfer weltweit. Stellt sie doch einen großen Vertrauensbeweis einer herausragenden Institution dar für unser Konzept und unsere Kompetenz. Und diese Art Gütesiegel für das Aufwachsen von Kindern in einer Familie und Gemeinschaft trägt schlussendlich ebenso zur Gesundheitsentwicklung der Bevölkerung bei wie wir!“, freut sich Markus Spamer, Geschäftsführer von TV-Wartezimmer, und verweist auf die Kernbotschaft seines Unternehmens: „Wir leisten einen wesentlichen Beitrag zur Patienteninformation und -aufklärung und wollen so zum Gesundheitsbewusstsein beitragen.“ Eine im TV-Wartezimmer Programm eingeblendete Urkunde weist zudem die Patienten daraufhin, dass ihr Arzt mit der Nutzung von TV-Wartezimmer ebenfalls die Arbeit der SOS-Kinderdörfer weltweit unterstützt.
 
Ein mit renommierten Medienpartnern – wie ZDF enterprises, DIE WELT, Rheinische Post, Hamburger Abendblatt sowie Klambt- und Ehapa-Verlag – erstelltes, kurzweiliges und unterhaltsames Rahmenprogramm kann die in Praxen oft unvermeidbaren Wartezeiten 'gefühlt verkürzen': Für die Zuschauer, also die Patienten, ist der Mix ebenso informativ wie auch entspannend: Themen rund um die Gesundheit wechseln sich ab mit preisgekrönten Tier- und Reise-Dokumentationen, stündlich aktuellen Nachrichten, regionalen Wettermeldungen, Gesundheitstipps, dem Neuesten aus der Welt der Reichen & Schönen oder eben den Filmbeiträgen über die Projekte der SOS-Kinderdörfer weltweit.

Mehr zu TV-Wartezimmer.