Mit Singen helfen

Capri singt Nationalhymnen in 41 Sprachen und reist dabei in 80 Länder

Capri Everitt ist erst elf Jahre alt. Aber sie hat schon einen richtigen Job: Sie ist Kinder-Beauftragte der Kinderhilfsorganisation SOS-Kinderdörfer weltweit. Das Mädchen aus Kanada reist neun Monate lang mit ihrer Familie durch die ganze Welt – um zu singen. Aber nicht irgendein Lied, sondern die Nationalhymne des jeweiligen Reiselandes. Mit ihren Auftritten möchte sie Aufmerksamkeit auf benachteiligte Kinder in der ganzen Welt lenken. Alles Geld, was sie mit Auftritten und dem Verkauf von CDs einnimmt, wird an die SOS-Kinderdörfer gespendet. Die Reise wird von Sponsoren finanziert.

Kleines Mädchen – große Stimme: Capri Everitt singt für die SOS-Kinderdörfer. Auch auf dem Münchner Marienplatz hat sie bereits ihr Talent bewiesen.

"In 80 Hymnen um die Welt" heißt ihre Mission: Sie singt 80 Nationalhymnen in  41 Sprachen, um eine Million Dollar für die SOS-Kinderdörfer zu sammeln.

Die elfjährige Capri aus Kanada macht aus 80 Nationalhymnen eine internationale Botschaft: "Jeder Mensch hat ein Talent und sollte es dafür einsetzen, anderen zu helfen. Damit die Welt ein besserer Ort wird."

"Bei uns in Kanada kann man die Kinder auch zu Hause unterrichten – deshalb muss ich in diesem Jahr nicht in die Schule gehen", erklärt Capri. "Lernen muss ich aber trotzdem: Meine Lehrer geben mir Hausaufgaben und Prüfungen online weiter. Außerdem lerne ich sehr viel auf meinen Reisen."

Mit fünf Jahren begann Capri mit dem Klavierspielen und Singen. Sie liebt Auftritte vor Publikum. Capri singt in Musicals mit und gewann auch schon Preise. Jeden Tag übt sie eine Stunde Klavier – und singt dazu am liebsten.

Capris Bruder Bowen, 9, ist auch dabei: "Ich schreibe ein Blog über unsere Reise. Meine Eltern helfen nur ab und zu mit der Rechtschreibung."

Capri ist es wichtig, möglichst viele Kinder auf der ganzen Welt kennenzulernen und mit ihnen gemeinsam zu singen. Capri glaubt, dass das mit der Nationalhymne am besten geht. Das klingt für uns ein bisschen komisch. Aber in vielen Ländern lernen und singen Kinder die Nationalhymne in der Schule. "Außerdem kennen alle Kinder ihre Nationalhymne", sagt Capri. "Die Indische Nationalhymne ist eine meiner liebsten. Und für die Chinesische musste ich sehr lange üben."