Unermüdlich

In seinem niedersächsischen Heimatstädtchen Dinklage wird Reimund Berding gerne auch mal "Mister SOS" genannt. Das ist kein Wunder, denn der 63-Jährige engagiert sich an allen Ecken und Enden für die SOS-Kinderdörfer.