Weihnachtsohrwurm für SOS

Der Musiklehrer Markus Straßer nahm 2014 mit 50 Schülern ein Weihnachtsmusikvideo auf und veröffentlichte es zugunsten von SOS-Kinderdörfer weltweit.

Musiklehrer Markus Straßer hat das Musikvideo "How can they call it christmas this year" zusammen mit über 50 Schülern aufgenommen.
Markus Straßer hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Der 35-Jährige produziert Musik und Videos und arbeitet zudem noch als Instrumentallehrer. Es ist ein großes Glück für den studierten Musikpädagogen, seinen Traum verwirklicht zu haben. "Seit ich denken kann, wollte ich Musik machen", sagt Markus Straßer. Es gefällt ihm kreativ sein zu können und die Talente seiner Schüler zu fördern. Derzeit unterrichtet er rund 60 Kinder, Jugendliche und Erwachsene an verschiedenen Instrumenten.

How can they call it christmas this year

Für sein diesjähriges Weihnachtsprojekt hat Markus Straßer seine Talente zusammen genommen und ein Video produziert. Dafür hat der Neuöttinger Lehrer auch seine Schüler mit ins Boot geholt. "How can they call it christmas this year"  -  so der Titel des Weihnachtsohrwurms, den er mit insgesamt 50 seiner Schüler im Alter zwischen sechs und 19 Jahren aufgenommen hat. Das Stück stammt aus seiner Feder. Die Instrumente haben seine Schüler eingespielt, auch der Gesang kam von den jungen Talenten. In den vergangenen Wochen haben die Musiker jede freie Minute daran gearbeitet.  "Wir sind dadurch noch ein Stück mehr zusammengewachsen", erzählt Markus Straßer. Zum Mitmachen musste er seine Schüler nicht groß überreden: "Sie waren sofort dabei." Auf das fertige Video sind alle mächtig stolz. Nicht nur die Kinder und Jugendlichen, sondern auch deren Eltern.

Spendenaktion für SOS-Kinderdörfer weltweit

Markus Straßer und die jungen Musiker wollten aber nicht nur einen guten Song veröffentlichen, sondern damit auch etwas Gutes tun. So entschlossen sie sich das Lied und das Video mit einer Aktion für die SOS-Kinderdörfer zu verbinden. Auf der Website Meine-Spendenaktion.de bitten sie um Spenden für Kinder, die es zur Weihnachtszeit nicht so gut haben. Für Markus Straßer ist es übrigens bereits seine zweite Spendenaktion. Vor gut zwei Jahren hatte er das Musikvideo „I like the world“ veröffentlicht, das teils im SOS-Kinderdorf Bethlehem spielt.