Esprit ermöglicht neues Zuhause für Kinder in Not

SOS-Kinderdorf im indischen Alibaug eröffnet

Das SOS-Kinderdorf im indischen Alibaug, südlich von Mumbai, feierte im Oktober 2010 nach einer zweijährigen Bauzeit seine Eröffnung. Das SOS-Dorf gibt 140 elternlosen Kindern in 14 Familienhäusern ein neues Zuhause. Möglich wurde dieses Großprojekt durch das Engagement des Mode- und Lifestyle-Unternehmens Esprit in enger Zusammenarbeit mit den SOS-Kinderdörfern Global Partner.


Ehrengast der Eröffnungsfeier: Heinz Krogner, Initiator und ehemaliger Chairman und Group CEO von Esprit
Neben 14 Familienhäusern und einem SOS-Kindergarten für insgesamt 60 Kinder des Dorfes werden im zugehörigen SOS-Sozialzentrum Programme für die Bedürftigen der Nachbarschaft umgesetzt. Über 600 Familien werden hier künftig Rat, Unterstützung, Ausbildung und medizinische Hilfe finden.

Mit der Finanzierung eines kompletten Dorfes erreicht das Engagement des Modeherstellers, der die SOS- Kinderdörfer bereits seit einigen Jahren unterstützt, eine neue Dimension. SOS-Kinderdörfer Global Partner begleitete und unterstützte das Unternehmen von der ersten Idee über die Grundsteinlegung bis zur Eröffnung des Dorfes.


Ein neues Zuhause: Die ersten Kinder sind im SOS-Kinderdorf im Alibaug eingezogen
Heinz Krogner, Initiator und ehemaliger Chairman und Group CEO von Esprit, über die Zusammenarbeit mit Global Partner: "Der Weg bis zur Eröffnung von Alibaug war nicht immer ein leichter: Es galt bürokratische Hindernisse aus dem Weg zu räumen, mit den lokalen Behörden zu verhandeln und sogar den Naturgewalten, beispielsweise dem Monsunregen, zu trotzen. Die SOS-Kinderdörfer Global Partner ebneten uns diesen Weg: Sowohl in der Planungsphase als auch während des Baus unterstützten uns die SOS- Kinderdörfer Global Partner auf sehr professionelle Weise."

Dr. Christian Grünler, Geschäftsführer der SOS-Kinderdörfer Global Partner, über das Engagement des langjährigen Unternehmenspartners Esprit:  "Die langjährige Zusammenarbeit mit Esprit gipfelt nun in dem Bau eines kompletten SOS-Kinderdorfes. Wir freuen uns über das außergewöhnlich große Engagement, das vielen Kindern in Not und ihren Familien helfen wird, und hoffen auf weitere Unternehmenspartner, die so etwas möglich machen möchten. Auf ihrem Weg gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen, betreuen und beraten die SOS-Kinderdörfer Global Partner diese Unternehmen gerne."