Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Initiative Transparente Zivilgesellschaft
Die SOS-Kinderdörfer weltweit gehören zu den Erstunterzeichnern der Initiative Transparente Zivilgesellschaft. Nachfolgend finden Sie alle im Rahmen der Initiative geforderten Angaben zu Kontrolle und Transparenz bei den SOS-Kinderdörfern weltweit.

 

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

Name und Sitz:
SOS-Kinderdörfer weltweit / Hermann-Gmeiner-Fonds Deutschland e.V.
Ridlerstr. 55
80339 München

Gründungsjahr: 1963

2. Vollständige Satzung sowie weitere Angaben zu den Zielen von SOS-Kinderdörfer weltweit (z.B. Vision, Leitbild, Werte, Förderkriterien)

  • Satzung: Die Satzung der SOS-Kinderdörfer weltweit finden Sie als PDF-Download auf der Seite Unsere Organisation.
  • Weitere Auskunft über Ziele, Vision, Leitbild und Werte gibt die Seite Leitbild.


3. Angaben zu Steuerbegünstigung

Unsere Arbeit ist wegen Förderung mildtätiger Zwecke sowie wegen Förderung folgender gemeinnütziger Zwecke
  • Förderung der Wissenschaft und Forschung
  • Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens
  • Förderung der Jugendhilfe
  • Förderung der Erziehung, der Volks- und  Berufsbildung sowie der Studentenhilfe
  • Förderung der Entwicklungszusammenarbeit
nach dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid des Finanzamts München für Körperschaften (Steuernummer 143/216/80527) vom 20.01.2016 für das Jahr 2014 nach § 5 Abs.1 Nr.9 KStG von der Körperschaftsteuer befreit.
Die Satzungszwecke entsprechen § 52 Abs.2 Satz 1 Nr.1, 3, 4, 7 und 15 AO .

4. Name und Funktion der wesentlichen Entscheidungsträger

Vorstand:
Petra Horn
Ulla Sensburg
Dr. Wilfried Vyslozil (Vorstandsvorsitzender)

Aufsichtsrat:
Michaela Braun (stellvertretende Vorsitzende)
Christoph Kahl
Amelie Koenigs
Hubert Kühner
Dr. Stefan Piech
Dr. Christoph-Marc Pressler (Aufsichtsratsvorsitzender)
Dr. Petra Zimmermann-Schwier

5. Jahresbericht

Die Jahresberichte der vergangenen Jahre finden Sie als PDF-Dokument zum Herunterladen auf der Seite Jahresbericht.

6. Personalstruktur

Derzeit arbeiten beim Hermann-Gmeiner-Fonds Deutschland e.V. 117 Mitarbeiter/innen, davon 78 in Vollzeit, 29 in Teilzeit, 4 geringfügig Beschäftigte, sowie 6 Mitarbeiter/innen, die sich in Elternzeit oder in der passiven Phase der Altersteilzeit befinden.
Es gibt 5 freie Mitarbeiter/innen. Außerdem gibt es einen ehrenamtlichen Mitarbeiter und weder Zivildienstleistende noch Freiwilligendienstleistende. (Stand 1. Januar 2016)

7. Angaben zur Mittelherkunft

Die Gewinn- und Verlustrechnung finden Sie im Jahresbericht mit weiteren Erläuterungen.

8. Angaben zur Mittelverwendung

Die Gewinn- und Verlustrechnung finden Sie im Jahresbericht mit weiteren Erläuterungen.

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

Der Hermann-Gmeiner-Fonds Deutschland e.V. ist eine von 134 Mitgliedsorganisationen im Dachverband SOS-Kinderdorf International (KDI) mit Sitz in Innsbruck. KDI ist als private, gemeinnützige, mildtätige, nicht-politische und konfessionell ungebundene Organisation bei der zuständigen österreichischen Vereinsbehörde registriert. Er leistet als Förderverein einen großen Teil der weltweiten Zuschüsse an weitere SOS-Mitgliedsorganisationen.

Weitere Informationen zum Dachverband unter http://www.sos-kinderdorfinternational.org

Der Verein ist Alleingesellschafter der SOS-Kinderdörfer Global Partner GmbH mit einem
Stammkapital von T€ 300. Die Geschäftstätigkeit besteht in der Vermittlung von Lizenzen und der Durchführung von Veranstaltungen, der Kommunikation der SOS-Kinderdorf Idee sowie der Durchführung von Werbeaktionen aller Art.

Weitere Informationen zur SOS-Kinderdörfer Global Partner GmbH unter
http://www.sos-globalpartner.org

Der Hermann-Gmeiner-Fonds Deutschland e.V. ist zudem mit 25 % bzw. T€ 50 an der Joint Systems GmbH beteiligt. Die Joint Systems GmbH erbringt Fundraising- und IT-Dienstleistungen aller Art.

Seit Sommer 2015 ist der Hermann-Gmeiner-Fonds mit 30% an der BildungsChancen gGmbH, eine Gesellschaft zur Beschaffung von Mitteln zur Förderung der Bildung, beteiligt.

Darüber hinaus besteht eine Beteiligung mit 50 % an der Smart Letter GmbH. Die Smart Letter GmbH erbringt alle Arbeiten und Dienstleistungen, die zur Verteilung von Massenaussendungen notwendig sind sowie Dienstleistungen und Beratung bei der Erstellung von Massenaussendungen.
 

10. Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zuwendung mehr als zehn Prozent unserer gesamten Jahreseinnahmen ausmachen

Zuwendungen von juristischen Personen und/oder Großspenden von Privatpersonen, die mehr als 10% unserer gesamten Jahreseinnahmen ausmachten, gab es im Jahr 2015 nicht.