Geschwister: Mein Bruder, meine Schwester

In SOS-Kinderdörfern geben sich Geschwister gegenseitig Halt

Geschwister begleiten uns unser ganzes Leben lang: Was für eine Kraft in dieser Beziehung steckt! Sie kann schön sein, manchmal traurig oder warmherzig, auf jeden Fall berührt sie uns tief.

Geschwister schenken einander ein Leben lang stabile Beziehungen - Foto: Michela Morosini

In den SOS-Kinderdörfern leben die Brüder und Schwestern allen Alters zusammen. Sie haben eine sehr wichtige Funktion: Die Geschwister lernen voneinander, mit ihren teils schlimmen Biografien zurecht zu kommen – jeder hat eine andere Strategie, Schmerz zu verarbeiten, Lebensfreude zu teilen oder Krisen zu überstehen.

Die Beziehungen unter den Geschwistern zu stärken, ist eine unserer wichtigsten Aufgaben. Denn Geschwister schenken einander ein Leben lang stabile Beziehungen, ein belastbares Netzwerk. Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie uns, diese besondere Beziehung ein Leben lang zu fördern!
 

  • Traumatherapeut: Wie sich Geschwister Halt geben

    Einfach füreinander da sein! Wie sich Geschwister gegenseitig Halt geben: Davon erzählt Paul Boyle, Traumatherapeut bei den SOS-Kinderdörfern. Mehr
  • Kirgisistan: Ein unzertrennliches Team

    Die drei Geschwister Maksat, Adjamal und Adilet aus Kirgisistan hatten keinen guten Start: Sie wurden geschlagen, vernachlässigt und getrennt. Als sie ins SOS-Kinderdorf kamen, waren sie wie Fremde füreinander. Lesen Sie, wie die Drei mit Hilfe ihrer SOS-Familie wieder zusammenfinden konnten. Mehr
  • Bildergalerie

    Bande, die ein Leben lang halten: Die Geschwister in einer SOS-Kinderdorf-Familie geben sich gegenseitig Halt. Sehen Sie selbst: Besuchen Sie unsere Bildergalerie! Mehr