Nachrichten aus Liberia

Aktuelle Nachrichten von den SOS-Kinderdörfern in Liberia: Lesen Sie unsere SOS-News!
  • WHO erklärt Liberia für Ebola-frei

    14.01.2016 - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat Liberia offiziell als Ebola-frei erklärt. „Das Leid der Menschen, insbesondere der Kinder, ist jedoch noch lange nicht vorbei“, betont Louay Yassin, Pressesprecher der SOS-Kinderdörfer weltweit in München. Mehr
  • Ebola-Slogan auf Ambulanzfahrzeug in Liberia

    Ebola-Epidemie bald endgültig überwunden?

    18.11.2015 - Ebola hat in Westafrika mehr als 11.000 Opfer gefordert. Die Epidemie könnte zum Ende des Jahres endgültig überwunden sein, wenn binnen 42 Tagen nun auch in Guinea keine weitere Neuerkrankung mehr auftritt. Mehr
  • Sierra Leone Ebola-frei

    04.11.2015 - Nach fast zwei Jahren Ebola-Epidemie: Das stark betroffene Sierra Leone steht kurz davor, offiziell für Ebola-frei erklärt werden. Rund 20.000 Kinder in Westafrika wurden durch die Epidemie zu Waisen. Mehr
  • Ebola: Liberia öffnet Schulen wieder

    18.02.2015 - In Liberia haben viele Schulen wieder mit dem Unterricht begonnen. Auch die SOS-Schule in Monrovia gehört dazu. Wegen der Ebola-Epidemie mussten die Schüler die vergangenen sechs Monate zu Hause bleiben. Mehr
  • Ebola-Waisen: SOS verstärkt Hilfe

    04.12.2014 - Verwaist und verstoßen: Unzählige Ebola-Waisen kämpfen in Westafrika ums Überleben. Die SOS-Kinderdörfer in Liberia und Sierra Leone leisten Nothilfe für 2700 Ebola-Waisen. Mehr
  • Ebola und Malaria: Die vergessenen Toten

    19.11.2014 - Während Ebola in Westafrika grassiert, fordern auch Krankheiten wie Malaria immer mehr Opfer. Die Klinik der SOS-Kinderdörfer in Monrovia rettet jeden Tag Kinderleben. Mehr
  • Ebola: Schulen bleiben geschlossen

    07.11.2014 - Wegen der Ebola-Epidemie in Westafrika bleiben die Schulen für fünf Millionen Kinder geschlossen. In den SOS-Kinderdörfern erhalten die Kinder Heimunterricht. Mehr
  • Ebola in Liberia: SOS-Klinik wieder geöffnet

    26.09.2014 - Großer Schock für alle Mitarbeiter in Monrovia: Die Krankenschwester Kebbeh Zawu aus der SOS-Klinik hat sich bei ihrem Schwager mit Ebola angesteckt und ist gestorben. Danach blieb das Krankenhaus neun Tage lang geschlossen. Mehr
  • Ebola: Hilferuf aus Liberia

    10.09.2014 - Während die Ebola-Epidemie wütet, leistet die SOS-Klinik in Monrovia rund um die Uhr medizinische Hilfe. Liberias Präsidentin besuchte jetzt die Klinik, um den Mitarbeitern zu danken. Mehr
  • Ebola: SOS-Mutter stirbt in Liberia

    05.09.2014 - Trauer in den SOS-Kinderdörfern in Liberia. Eine unserer SOS-Mütter ist an dem tödlichen Ebola-Virus gestorben. Mehr