Nachrichten aus Ruanda

Aktuelle Nachrichten von den SOS-Kinderdörfern in Ruanda: Lesen Sie unsere SOS-News!
  • Der Leiter der SOS-Kinderdörfer in Ruanda ist tot

    17.05.2016 - Am Abend des 16. Mai ist der Leiter der SOS-Kinderdörfer in Ruanda, Alfred Munyentwari, gestorben. Komplikationen im Zuge einer Malaria-Behandlung im kenianischen Nairobi führten zum Tod des 61-Jährigen. Mehr
  • Ruanda: Auszeichnung für Familienhilfe

    27.05.2015 - Die SOS-Kinderdörfer in Ruanda haben für das Familienhilfe-Programm in Byumba einen "Best Practice Award" erhalten. Das Entwicklungsprojekt wurde von der ruandischen Regierung ausgezeichnet. Mehr
  • Interview: Ruanda nach dem Genozid

    03.04.2014 - Vor 20 Jahren begann der Völkermord in Ruanda. Bis zu einer Million Menschen wurden innerhalb von drei Monaten brutal ermordet. SOS-Pressesprecher Louay Yassin erzählt, wie es den Menschen heute geht. Mehr
  • Ruanda: Niebel besucht SOS-Berufsschule

    Ruanda: Niebel besucht SOS-Berufsschule

    04.06.2013 - Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel hat das SOS-Berufsbildungszentrum in Ruandas Hauptstadt Kigali besucht. Niebel zeigte sich beeindruckt von der Ausbildungsarbeit der SOS-Kinderdörfer. Mehr...
  • Schüler schreiben für SOS

    Schüler schreiben für SOS

    01.07.2011 - Isabell Wüst und Matthias Thoelen gewannen dieses Jahr die SOS-Reportagereise im SPIEGEL-Schülerzeitungswettbewerb. Sie fahren ins SOS-Kinderdorf Byumba, Ruanda. Mehr...
  • Neues SOS-Kinderdorf in Ruanda

    Kinderdorf-Eröffnung in Ruanda

    21.06.2011 - Für 120 ruandische Kinder hat sich das Leben entscheidend verändert: Sie dürfen im neuen SOS-Kinderdorf in Kayonza wohnen. Die Eröffnungsfeier war wie ein stundenlanger Freudentanz. Mehr
  • Erdbeben in Zentralafrika

    04.02.2008 - SOS-Kinderdörfer melden keine Schäden: Jugendeinrichtung für Mädchen in Bukavu evakuiert. Auch in SOS-Kinderdörfen in den Nachbarländern war das Beben zu spüren: im Tschad, in Ruanda, Burundi und der Demokratischen Republik Kongo. Mehr...
  • Weltaidstag: Die SOS-Kinderdörfer halten ihre Versprechen

    30.11.2005 - Weltweite Projekte helfen Kindern und Jugendlichen. Mehr
  • Ruanda: Zehn Jahre nach dem Genozid

    05.04.2004 - Anfang April jährt sich der Beginn des Massenmordens in Ruanda zum zehnten Mal. Dem Genozid waren innerhalb von nur 13 Wochen bis zu eine Million Menschen, vor allem Tutsi, zum Opfer gefallen. Bis heute hilft SOS in Ruanda den ruandischen Kindern, ihre traumatischen Erfahrungen zu verarbeiten und den Boden für ein friedliches Zusammenleben zwischen Tutsi und Huti zu bereiten. Mehr