SOS-Geschichten aus Südsudan

Kinderschicksale & Reportagen aus den SOS-Kinderdörfern

Bewegende Geschichten aus den Projekten der SOS-Kinderdörfer im Südsudan: Lernen Sie unsere SOS-Kinder und Mitarbeiter kennen!
  • Südsudan: Kinder in Not

    Hinter ihnen liegen Wochen der Angst: Die SOS-Kinder mussten vor dem Bürgerkrieg aus Malakal fliehen. Nun leben sie sich im Not-Kinderdorf in Juba ein. Video ansehen
  • Bürgerkrieg im Südsudan

    Gewalt, Zerstörung, Angst. Anfang 2014 wurde das SOS-Kinderdorf Malakal von Milizionären besetzt. Die SOS-Familien konnten in Sicherheit gebracht werden, doch weitere Hilfe ist dringend notwendig! Video ansehen
  • Südsudan: "Verschont unser Kinderdorf!"

    Lange war SOS-Mutter Nyanyul Look überzeugt, dass die Kämpfer im Südsudan niemals ein Zuhause für verlassene Kinder angreifen würden – bis sie plötzlich das Dorf stürmten! Mehr
  • Südsudan: Gefährliche Flucht

    Auf der Suche nach einem sicheren Ort war Isaac James, Jugendleiter der SOS-Kinderdörfer, allein mit 30 Kindern einen Monat lang im Südsudan auf der Flucht. Mehr
  • Südsudan: Großwerden im jüngsten und ärmsten Land der Welt

    Südsudan: Großwerden im jüngsten Land der Welt

    Der Südsudan ist seit einem Jahr unabhängig. Die junge Nation ist eines der ärmsten Länder der Welt, der Konflikt mit dem Norden eskaliert erneut. Was bedeutet das für die Kinder? Akwoch Ayang, Leiter im SOS-Kinderdorf Malakal, erzählt. Mehr...