Dorfgeschichten

Hier finden Sie Hintergrundgeschichten aus dem SOS-Kinderdorf Concepcion und den SOS-Zusatzeinrichtungen. Mütter und Kinder, Dorfleiter und Pädagogen geben Ihnen Einblick in ihren Alltag und berichten über Erfahrungen - gute wie schlechte.
  • Marcelos Glücksrezept

    Marcelos Glücksrezept

    Marcelo ist von Beruf Koch. Der junge Mann garantiert, dass man nur drei Hauptzutaten für ein wohlschmeckendes, nahrhaftes und lang anhaltendes Glücksgefühl benötigt. Das Kochrezept, so erzählt er, lernte er von seiner SOS-Mutter im SOS-Kinderdorf Concepción. Möchten Sie wissen, woraus Marcelo sein Glücksgericht zubereitet? Mehr...
  • 'Ich bin sehr stolz auf jedes meiner Kinder'

    "Ich bin sehr stolz auf jedes meiner Kinder"

    Kinderdorf-Mutter Martha hat bereits drei Generationen von SOS-Kindern groß gezogen. Hier erzählt sie, wie alles mit einem Missverständnis begann und wie sie im SOS-Kinderdorf ihre Berufung fand: Mehr...
  • 'Ich bin gerne hier'

    "Ich bin gerne hier"

    Wenn Fabio (12) erwachsen ist, will er seine leiblichen Eltern unterstützen, die sich nicht um ihn kümmern können. Wir haben uns ein bisschen mit dem chilenischen SOS-Kind unterhalten: über seine Pläne, sein Leben im SOS-Kinderdorf und seinen besten Freund. Mehr...
  • Vom Saulus zum Paulus

    Vom Saulus zum Paulus

    Viele Kinder sind mit Problemen beladen, wenn sie ins SOS-Kinderdorf ziehen. Jedes geht anders mit ihnen um und findet seinen eigenen Weg heraus. Marcos Weg ähnelt ein bisschen der Geschichte von Saulus in der Bibel, der sich zum heiligen Paulus wandelte. Mehr...