SOS-Kinderdorf Managua

SOS-Kinderdorf unterstützt Waisen und verlassene Kinder in Nicaragua seit den 1970er Jahren. Das SOS-Kinderdorf Managua wurde 1995 eröffnet und liegt etwa vier km vor den Toren der Landeshauptstadt.

In Managua leben Tausende Kinder unter prekären Bedingungen

Kinder in unserer Obhut wachsen in einem sicheren Zuhause und einer gefahrlosen Umgebung auf. (Foto: SOS-Archiv)
Kinder in unserer Obhut wachsen in einem sicheren Zuhause und einer gefahrlosen Umgebung auf. (Foto: SOS-Archiv)

Managua ist die Hauptstadt von Nicaragua und liegt im Süden des Landes am Ufer des Xolotlán-Sees. Mit etwa zwei Millionen Einwohnern hat Managua die höchste Bevölkerungsdichte in ganz Nicaragua. Zahlreiche Bewohner Managuas leiden am hohen Armutsniveau und der schlechten Infrastruktur. Managua ist unbestritten die ärmste Hauptstadt Mittelamerikas.

Tausende Kinder haben keinen Zugang zu fließendem Wasser oder Strom und leben in menschenunwürdigen Behausungen. In den Gemeinden Acahualinca und Jorge Dimitrov ist die Armut besonders groß. Viele Kinder aus diesen Gegenden betteln und verkaufen Kleinwaren auf der Straße, um etwas Geld zum Überleben aufzutreiben. Anstatt zur Schule zu gehen, müssen sie arbeiten, um ihre Eltern finanziell zu unterstützen. Die meisten Managüenses, wie die Bewohner von Managua auf Spanisch genannt werden, haben immer ein paar Münzen griffbereit, wenn sie an roten Ampeln in ihren Fahrzeugen von Kindern angesprochen werden. Landesweit arbeiten etwa 25 000 Kinder auf der Straße.

Ein liebevolles Zuhause und ein sicheres Umfeld für die Kinder von Managua

In den vergangenen Jahren hat die nicaraguanische Regierung eine Reihe von Projekten für arme und verlassene Kinder ins Leben gerufen. Zehntausende Kinder leben dennoch in großer Not. Angesichts dieser Umstände beschloss SOS-Kinderdorf, in Nicaragua nach Estelí und Juigalpa ein drittes Kinderdorf in Managua zu eröffnen. Wie auch in den beiden anderen SOS-Kinderdörfern des Landes hilft unsere Organisation Kindern, die nicht von ihren leiblichen Familien versorgt werden können. Unsere SOS-Sozialzentren bieten SOS-Familienstärkungsprogramme zur Unterstützung gefährdeter Familien, damit Kinder bei ihrer eigenen liebevollen Familie aufwachsen können.

Unsere Arbeit in Managua

Kinder feiern zusammen im SOS-Kinderdorf Managua (Foto: SOS-Archiv).
Kinder feiern zusammen im SOS-Kinderdorf Managua (Foto: SOS-Archiv).

Die ersten Kinder konnten im November 1995 das SOS-Kinderdorf in Managua beziehen. Das Dorf liegt etwa vier km vor der Stadt in einem schönen begrünten Wohnviertel. Unsere Organisation bietet notleidenden Kindern und Familien in Managua ein umfassendes Angebot an Unterstützung.

Dazu zählen Familienstärkungsprogramme zur Vermeidung der Zerrüttung von Familien, ein liebevolles Zuhause für Kinder ohne elterliche Fürsorge, ein SOS-Jugendprogramm sowie berufsbildende Maßnahmen. Unsere SOS-Sozialzentren in Managua bieten Beratungen und psychologischen Beistand und leiten Kindertagesstätten.

Die SOS-Familienstärkungsprogramme basieren auf einem ganzheitlichen und umfassenden Konzept, um vom Verlust der elterlichen Fürsorge bedrohten Kindern das Aufwachsen bei ihrer eigenen Familie zu ermöglichen. Viele junge Mütter haben unsere Angebote in Anspruch genommen und sind jetzt in der Lage, zur Arbeit zu gehen und für ihren Lebensunterhalt zu sorgen, während ihre Kinder in unseren Kindertagesstätten betreut werden.

Im SOS-Kinderdorf Managua können bis zu 126 Kinder in elf SOS-Familien betreut werden. Es gibt zahlreiche Freizeitangebote, darunter eine Bibliothek, eine Mehrzweckhalle und Sportanlagen. Dem SOS-Kinderdorf Managua ist ein SOS-Jugendprogramm angeschlossen, in dem Heranwachsende in betreuten Wohngemeinschaften leben können, während sie eine Ausbildung oder ein Studium absolvieren. Einige der früheren SOS-Kinder erhalten Stipendien. Begleitet durch ausgebildete Fachkräfte entwickeln junge Menschen Zukunftsperspektiven, lernen Verantwortung zu tragen und zunehmend eigene Entscheidungen zu treffen.


 

  • Helfen Sie Kindern in Not!

    Schenken Sie Not leidenden Kindern eine Zukunft: Unterstützen Sie die Arbeit der SOS-Kinderdörfer in Lateinamerika - helfen Sie mit Ihrer Spende oder Patenschaft!

     Jetzt helfen!