SOS-KINDERDORF TIRUPATI

SOS-Kinderdorf ist seit 1963 in Indien tätig. Unsere Angebote wurden bald auf das ganze Land ausgedehnt und die Arbeit 2010 auch in Tirupati aufgenommen. Unser Familienstärkungsprogramm zielt darauf ab, gefährdete Familien vor der Zerrüttung zu bewahren. Darüber hinaus werden seit Ende 2011 Kinder ohne elterliche Fürsorge in einem familiennahen Umfeld betreut.

Hohe Kinderarbeitsrate in der Provinz Andhra Pradesh


Spielende Geschwister vor dem SOS-Familienhaus (Foto: SOS-Archiv)
Tirupati liegt im Distrikt Chittoor im Bundesstaat Andhra Pradesh. Tirupati ist eine heilige Stadt. Zahlreiche Pilger besuchen den nahegelegenen Tempel des Hindu-Gottes Venkateshwara. Die Wirtschaft ist im Aufschwung begriffen: die Regierung hat in den Ausbau der Infrastruktur investiert, und auch die Industrie hat spürbare Zuwächse zu verzeichnen.

In der Provinz Andhra Pradesh leben mehr als 84 Millionen Menschen, darunter 30 Millionen Kinder. Die Armutsraten sind hoch - Schätzungen zufolge leben über 14 Millionen Kinder in absoluter Armut. Etwa 1,3 Millionen Kinder wachsen ohne elterliche Fürsorge auf.

Die Kinder der armen Familien in der Umgebung des SOS-Kinderdorfs wachsen unter prekären Bedingungen auf. Wir unterstützen Menschen in den nahegelegenen Dörfern Durgiperi, Nacheneri und Nagampalli, die überwiegend von armen Landarbeitern und gefährdeten Familien bewohnt werden. Die Kinderarbeit ist weit verbreitet. Viele Kinder gehen nicht zur Schule, weil sie arbeiten und zum Haushaltseinkommen beitragen müssen. Andere werden von ihren Eltern zurückgelassen, die auf der Suche nach Arbeit in andere Gegenden ziehen.
Mädchen und Frauen sind in hohem Maße benachteiligt. Mädchen werden häufiger von ihren Eltern verlassen, und viele müssen frühzeitig die Schule abbrechen. Daher legen wir bei SOS-Kinderdorf besonderen Wert auf die Bildung von Frauen und Mädchen.

Enge Zusammenarbeit mit der Gemeinde, um eine Selbstversorgung zu ermöglichen

Das SOS-Kinderdorf Tirupati grenzt an das Dorf Yerpedu, das etwa 20 km vom Stadtzentrum von Tirupati entfernt ist. Das Grundstück für das Kinderdorf wurde uns von einer wohlhabenden Privatperson kostenlos zur Verfügung gestellt, die notleidenden Kindern in der Region helfen wollte. Eine Feldstudie von SOS-Kinderdorf über die Situation der Kinder ergab, dass allein im Distrikt Chittoor über eine halbe Million Kinder in hohem Maße gefährdet waren. Die Gemeindeverwaltung hat unsere Tätigkeit von Anfang an unterstützt. Wir arbeiten eng mit Universitäten, lokalen Behörden und gemeindebasierten Organisationen zusammen, um notleidende Familien zu identifizieren und in unser Familienstärkungsprogramm aufzunehmen.

Unsere Arbeit in Tirupati


Spielende Kinder im Freien (Foto: SOS-Archiv)
Ein zentraler Bestandteil der Arbeit von SOS-Kinderdorf in Tirupati ist die Unterstützung von Kindern und Familien aus der Region. Unsere Sozialzentren bieten im Rahmen des Familienstärkungsprogramms ein umfassendes Angebot an Hilfsmaßnahmen, damit Familien vor der Zerrüttung bewahrt werden und gut für ihre Kinder sorgen können. Neben der Tagesbetreuung leisten wir Aufklärung über Hygiene, HIV/AIDS und Kinderrechte und fördern den Ausbau der elterlichen Kompetenzen. Familien erhalten Nahrungsmittel, Bildungshilfen, medizinische Beratungen, Impfungen und Behandlungen. Zur Einkommensförderung der Eltern bieten wir Berufsbildungskurse, Berufsberatung und Hilfe bei der Suche nach Arbeit. Wenn es keine Selbsthilfegruppen gibt, tragen wir zu ihrer Gründung bei. Einige Familien können jetzt dank unserer Unterstützung Einkünfte erwirtschaften, in dem sie Kleidung, Kunstgegenstände oder Pappteller herstellen und verkaufen.

Kinder aus der Region, die nicht länger bei ihren Eltern leben können, finden in sieben SOS-Familien ein liebevolles Zuhause. Hier werden sie gemeinsam mit ihren Geschwistern von SOS-Müttern fürsorglich betreut. Die Kinder besuchen den SOS-Kindergarten und die örtlichen Schulen zusammen mit den Kindern aus der Nachbarschaft und sind dadurch bereits in jungen Jahren gut in ihre Umgebung integriert. Das Angebot der Tagesbetreuung wird besonders von Eltern geschätzt, die arbeiten oder eine Ausbildung absolvieren - sie wissen ihre Kinder in sicherer Obhut.
  • Helfen Sie Kindern in Indien!

    Schenken Sie Not leidenden Kindern eine Zukunft: Unterstützen Sie die Arbeit der SOS-Kinderdörfer in Indien - helfen Sie mit Ihrer Spende oder Patenschaft!
     Jetzt helfen!