SOS-Kinderdorf Wien

Als erstes urbanes SOS-Kinderdorf in Österreich stellt das 2006 eröffnete SOS-Kinderdorf Wien ein interessantes Pionierprojekt dar. Die SOS-Kinderdorf-Familien leben Tür an Tür mit anderen Wiener Familien in neu errichteten Wohnhausanlagen - das bedeutet Integration von Anfang an.

Zwei SOS-Kinderdorf-Wohngruppen sind ebenfalls Teil von Wiens erstem SOS-Kinderdorf. Sie bieten kurz- und mittelfristige Pflegeplätze für je bis zu acht Kinder und Jugendliche, die auf Grund familiärer Probleme Hilfe benötigen. Die Eltern
der Kinder werden intensiv in die Betreuung miteinbezogen. Sie werden von Pädagog(inn)en sowie anderen Fachleuten unterstützt und beraten, um das familiäre Umfeld wieder zu stabilisieren und eine Rückkehr der Kinder in die Familien zu ermöglichen.

SOS-Kinderdorf möchte auch in den Sozialraum hinein wirken. Das FamilienRAThaus, ein offenes Beratungs- und Begegnungszentrum, unterstützt neben den SOS-Kinderdorf-Familien und -Wohngruppen in erster Linie Familien der Umgebung. Die Angebote des FamilienRAThauses reichen von einem Psychiatrie-Ambulatorium für Kinder und Jugendliche über Beratungs- und Begegnungsangebote bis hin zur Stadtteilarbeit.

  • Hilfe für Kinder in Not

    Die SOS-Kinderdörfer engagieren sich in 36 europäischen Ländern für verlassene und sozial benachteiligte Kinder. Helfen Sie mit Ihrer Spende oder Patenschaft!

     Jetzt helfen!