Jeppe Hein gestaltet neue SOS-Edition

Ausstellung in Berlin

Kunst kaufen – Kindern helfen! Unter diesem Motto hat auch in diesem Jahr wieder ein renommierter Künstler seine Werke für die SOS-Edition gespendet – Jeppe Hein.
SOS-Edition 2017: Aquarelle des dänischen Künstlers Jeppe Hein. Foto: Paul Hahn

Der bekannte dänische Künstler Jeppe Hein hat für die SOS-Edition 2017 zehn originale Aquarelle gestaltet. Sie zeigen eine Auswahl von Motiven wie lächelnde Gesichter, Eulen auf Ästen und kurze Statements. Die Bilder des Künstlers strahlen eine positive Energie aus.

Der Erlös aus dem Verkauf der neuen Edition mit dem Titel SOS-Kinderdörfer #01-#10 kommt dem SOS-Feriendorf in Caldonazzo, Norditalien zugute. Hier erholen sich jährlich viele SOS-Kinder aus ganz Europa.

Die georgische Künstlerin Nazibrola Kortua studiert derzeit Malerei in Tiflis. Foto: Paul Hahn

Zeitgleich werden in den Galerieräumen der SOS-Kinderdörfer in Berlin die Arbeiten der georgischen Künstlerin Nazibrola Kortua gezeigt. Die talentierte junge Frau konnte mithilfe des SOS-Familienstärkungsprogramms ihren beruflichen Traum verfolgen und studiert derzeit Malerei in Tiflis.

Alle Werke des Künstlers Jeppe Hein stehen ab sofort in der Galerie der SOS-Kinderdörfer weltweit in Berlin zum Verkauf. Alle zehn Aquarelle finden Sie unter www.sos-edition.de.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

WANN? Öffentliche Ausstellung 26. Juni 2017 bis 26. September 2017

WO? In den Ausstellungsräumen der SOS-Kinderdörfer, Gierkezeile 38, 10585 Berlin-Charlottenburg

Öffnungszeiten: Montag - Freitag 10-17 Uhr

Der Eintritt ist frei.