Aktuelle Nachrichten aus Afrika

Lesen Sie aktuelle Nachrichten aus den Projekten der SOS-Kinderdörfer in Afrika. Bleiben Sie auf dem Laufenden!
  • Überflutungen in Mosambik

    Mosambik: "Apokalyptisches Chaos" nach Wirbelsturm

    21.03.2019 - Ein Team der SOS-Kinderdörfer hat Beira erreicht. "Das Ausmaß der Katastrophe ist unbeschreiblich, viele Orte stehen meterhoch unter Wasser, Tausende Menschen, darunter viele Kinder, harren auf Dächern aus – ohne Wasser, Essen und medizinische Versorgung, berichtet Simiao Mahumana, Leiter der SOS-Kinderdörfer in Mosambik. Und das Hochwasser droht weiter zu steigen. Mehr
  • Zyklon in Mosambik: Kinder in Beira in großer Gefahr

    19.03.2019 - Nach dem verheerenden Wirbelsturm "Idai" in Mosambik sind vor allem Kinder in großer Gefahr. "Viele Kinder sind obdachlos und wurden im Chaos von ihren Familien getrennt", sagte Simiao Mahumana, Leiter der SOS-Kinderdörfer in Mosambik. Mehr
  • Scharfschützen, Festnahmen: Sudan steht vor dem Kollaps

    20.02.2019 - Die Gewalt bei den Protesten im Sudan gerät außer Kontrolle, jetzt steht der Kollaps der Regierung kurz bevor. Das melden die SOS-Kinderdörfer aus der Hauptstadt Khartum. Mehr
  • Digitale Bildung in Dschibuti

    01.02.2019 - Die SOS-Kinderdörfer verstärken ihr Engagement für digitale Bildung, um die Job-Perspektiven junger Menschen zu verbessern. Ein Beispiel ist das E-Learning-Center der SOS-Kinderdörfer in Dschibuti. Mehr
  • Kindersoldaten im Jemen: Kanonenfutter für die Front

    16.01.2019 - Die saudi-arabische Armee setzt im Jemen Kindersoldaten aus dem Sudan ein. "Sie werden als Soldaten an die Front in einem fremden Land geschickt, viele sind bereits gestorben", sagt Abdelrahman Mubarak, Leiter der SOS-Kinderdörfer im Sudan. Mehr
  • Schatten von Kindern an einer Wand

    Acht von zehn Kindern in Waisenheimen sind nicht elternlos

    27.12.2018 - SOS warnt vor Gefahren für das Kindswohl von Heimkindern. Betroffen sind nach Angaben der SOS-Kinderdörfer etwa 6,4 Millionen Kinder. Mehr
  • "Afrikas Kinder müssen Experten ihrer eigenen Probleme werden"

    06.12.2018 - Afrika hängt seit Jahrzehnten am Tropf der Entwicklungshilfe. Der Patient scheint einfach nicht auf die Beine zu kommen, so die Ferndiagnose im Westen. "Wir brauchen eine qualitativ hochwertige Bildung, damit wir unsere Probleme selbst lösen können", sagt Titi Ofei, der Leiter des SOS-Colleges in Ghana. Interview lesen
  • Deutsche finden Entwicklungshilfe wichtig, aber nur wenige wollen spenden

    29.11.2018 - In Sachen Entwicklungshilfe sind die Bundesbürger zwiegespalten: Die Mehrheit findet Entwicklungshilfe wichtig, aber nur wenige wollen dafür spenden. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative YouGov-Umfrage im Auftrag der SOS-Kinderdörfer weltweit. Dabei ist die Entwicklungszusammenarbeit vor Ort ausgesprochen wirksam. Mehr
  • Südsudan: Zwei Jugendliche aus SOS-Kinderdorf erschossen

    16.11.2018 - Trauer im SOS-Kinderdorf in Juba: Zwei SOS-Jugendliche wurden erschossen. Der Täter wurde festgenommen und befindet sich in Polizeigewahrsam. Mehr
  • Schutzmaßnahmen gegen Ebola

    Ebola: SOS warnt vor Ausbreitung in Zentralafrika

    14.09.2018 - Die tödliche Seuche breitet sich momentan im Nordosten des zentralafrikanischen Landes aus. Über 100 Menschen sind bereits betroffen. Mehr