Boxer mit Herz: Luan Krasniqi ist neuer SOS-Botschafter

26.06.2017 - Der ehemalige Profi-Boxer Luan Krasniqi wurde in Berlin zum neuen SOS-Botschafter ernannt. Beim jährlichen Sommerfest der SOS-Kinderdörfer weltweit wurde ihm vom Vorstandsvorsitzenden Wilfried Vyslozil die Ernennungsurkunde überreicht.
Ernennung zum SOS-Botschafter: Luan Krasniqi mit Wilfried Vyslozil, Vorstandsvorsitzender der SOS-Kinderdörfer weltweit. Foto: Paul Hahn

"Ich freue mich sehr, dass Luan Krasniqi uns seit nunmehr über zehn Jahren in äußerst vielfältiger Weise dabei hilft, Kindern wieder den Mut zum Träumen zu geben", sagte Vyslozil. Besonders unterstützt er die Jugendlichen bei ihrer beruflichen Orientierung.

"Ich wünsche jedem Kind den Halt einer Familie"

Der Boxer kosovo-albanischer Herkunft engagiert sich bereits seit 2006 für die SOS-Kinderdörfer. Im Rahmen der Fußball-WM-Kampagne "6 Dörfer für 2006" setzte sich Krasniqi für den Bau von sechs neuen SOS-Kinderdörfern ein. Im Jahr 2013 rief Krasniqi zusammen mit dem Betriebsratschef von Porsche, Uwe Hück, den Benefiz-Boxkampf "Blaue Flecke für gute Zwecke" ins Leben. Das brachte den SOS-Kinderdörfern Spenden in Höhe von 50.000 Euro ein.

"Ich wünsche jedem Kind den Halt einer Familie. Den bieten die SOS-Kinderdörfer in einmaliger Weise", sagt der 46-jährige Krasniqi, "Deshalb bin ich stolz darauf, nun offizieller SOS-Botschafter zu sein."

Ausstellung im Berliner Büro: Kunst kaufen – Kindern helfen!

Auch andere prominente SOS-Unterstützer wie die Schauspieler Langston Uibel und Simone Hanselmann waren beim diesjährigen SOS-Sommerfest zu Gast und bewunderten die Bilder der neuen SOS-Edition. Unter dem Motto Kunst kaufen – Kindern helfen! hat in diesem Jahr der dänische Künstler Jeppe Hein seine Werke gespendet. Der renommierte Künstler hat für die SOS-Edition 2017 zehn originale Aquarelle gestaltet, deren Verkaufserlös den SOS-Kindern zugutekommt.

Besuchen Sie die öffentliche Ausstellung: