Betrügerische Mail: SOS-Kinderdörfer warnen

Gefälschter Spendenaufruf mit Zahlung per Bitcoin

09.07.2018 - Die SOS-Kinderdörfer warnen vor einer betrügerischen Mail, die aktuell in Umlauf ist: Darin wird zu Spenden für die SOS-Kinderdörfer per Bitcoin-Zahlung aufgerufen.
  • Bitte reagieren Sie nicht auf diese Mail! Leisten Sie keine Zahlung an die angegebene Bitcoin-Adresse!
  • Sollten Sie dem gefälschten, betrügerischen Spendenaufruf gefolgt sein, sind Sie Opfer eines Betrugs geworden. Wie empfehlen Ihnen in diesem Fall, Kontakt mit der Polizei aufzunehmen und Anzeige zu erstatten.

Die Mail stammt nicht von den SOS-Kinderdörfern weltweit oder einem anderen SOS-Verein. Die SOS-Kinderdörfer weltweit verschicken Ihren E-Mail-Newsletter nur, wenn Sie sich dafür angemeldet bzw. Ihre Einwilligung erteilt haben. Den Datenschutz nehmen wir sehr ernst.

Auf unserer Website www.sos-kinderdoerfer.de bieten wir aktuell keine Spendenmöglichkeit über Bitcoin an. Bitcoin ist eine so genannte Cyber- oder Kryptowährung bzw. ein digitales Zahlungsmittel.

Unten sehen Sie einen Screenshot von einer Mail, die vom Empfänger an uns weitergeleitet wurde. Der Text des gefälschten Spendenaufrufs ist weitgehend von unserer Website kopiert.