Torsten Sträter unterstützt SOS-Kinderdörfer

Kabarettist spendet 12.750 Euro Gewinn aus Quizshow / Besuch der SOS-Programme in Bosnien-Herzegowina

22.06.2018 - Torsten Sträter – bekannt als Autor, Poetry Slammer und Kabarettist – engagiert sich seit Kurzem für die SOS-Kinderdörfer. Zum Auftakt seines Engagements flog er nach Bosnien-Herzegowina, um vor Ort die SOS-Arbeit kennenzulernen. Außerdem spendete er seinen Gewinn aus der ARD-Sendung "Quizduell" in Höhe von 12.750 Euro an die SOS-Kinderdörfer.
Torsten Sträter nahm sich viel Zeit für die Kinder im SOS-Kindergarten Bosnien-Herzegowina. Fotos: SOS-Kinderdörfer

Vom SOS-Jugendzentrum übers SOS-Kinderdorf bis hin zum SOS-Kindergarten: Torsten Sträter besuchte die vielfältigen Programm der SOS-Kinderdörfer in Bosnien-Herzegowina. Er war beeindruckt von der Vertrautheit, die er in den SOS-Familien erlebte: "Ich aß gemeinsam mit den Kindern und der SOS-Mutter und es war so warmherzig, dass es mich aufwühlte. Jetzt weiß ich – die SOS-Kinderdörfer geben Chancen. Wenn ein Kind keine Eltern hat, aus welchem Grund auch immer: Die SOS-Kinderdörfer geben eine Mutter. Sie kleiden ein, geben ein Bett und Essen. Es ist simpel. Menschlich. Brillant. Und es funktioniert."

Macht sich stark für Kinder: Kabarettist Torsten Sträter.

In einer Gesprächsrunde mit schon erwachsenen SOS-Kindern erfuhr Torsten Sträter, wie die SOS-Kinderdörfer jeden einzelnen von ihnen dabei unterstützt haben, ihre Träume und Ziele zu verwirklichen. Darüber hinaus traf er alleinerziehende Mütter, die im Rahmen der SOS-Familienstärkung "bei Ihrem Trapezakt – ohne ein soziales Netz – Unterstützung bekamen, um ein kleines Business aufzubauen."

Torsten Sträter spendet Gewinn aus "Quizduell"

Seinen Gewinn aus der Sendung "Quizduell" in Höhe von 12.750,00 Euro spendete er an die SOS-Kinderdörfer. "Hier weiß ich, wo das Geld hingeht und wofür es verwendet wird! Ich möchte mich engagieren und auf die wichtige Arbeit der SOS-Kinderdörfer aufmerksam machen. Damit Kinder, die eigentlich keine Hoffnung mehr hatten, wieder ein selbstbestimmtes Leben führen können!" Wir freuen uns, dass Torsten Sträter uns mit seinem Engagement langfristig unterstützen wird.