SOS-Geschichten aus Afrika

Einzelschicksale von SOS-Kindern, Interviews mit Kinderdorf-Müttern und Sozialarbeitern, Reportagen von Selbsthilfe-Projekten: Lesen Sie unsere Geschichten aus Kenia, Simbabwe oder Ghana und tauchen Sie ein in die Welt der SOS-Kinderdörfer in Afrika. Machen Sie sich ein Bild von unserer Arbeit für Not leidende Kinder und Familien.
  • Gazastreifen: Hilfe für Kinder in Not

    Not und Elend haben sich zuletzt in Gaza noch einmal dramatisch verschärft. Die SOS-Kinderdörfer weltweit geben vielen Kriegswaisen ein sicheres Zuhause und unterstützen viele Familien. Mehr
  • SOS-Hilfe für Kinder der Elfenbeinküste

    Das SOS-Kinderdorf Abobo-Gare wurde 1971 als erstes Kinderdorf in Afrika eröffnet. Über 100 Kinder aus der Region finden im SOS-Kinderdorf ein liebevolles Zuhause. Sehen Sie eine Reportage über die SOS-Arbeit in Abobo-Gare. Mehr
  • Somalisches Baby

    Somalia: SOS-Klinik Mogadischu

    In einem Land, in dem das Leben tausender Kinder bedroht ist von Dürre, Bürgerkrieg und Terror, ist die SOS-Mutter-Kind-Klinik eine Oase der Hoffnung. Doch ihr Fortbestehen ist gefährdet... Mehr
  • Fröhliche Weihnachten in Kenia

    Die siebenjährige Kinia erzählt im Video, wie sie und ihre Geschwister Weihnachten im SOS-Kinderdorf Nairobi feiern. Video ansehen
  • Liberia: Neuanfang nach Ebola

    Eine Neugeborene im SOS-Kinderdorf in Monrovia: Sie wurde ausgesetzt und nun liegt sie in den Armen von SOS-Mutter Martha. Nach Abschluss der Renovierung sind das Kinderdorf und seine Schule bereit für einen Neuanfang. Video ansehen
  • Malawi: Wonneproppen im Doppelpack

    Als Celeste und Cassandra ins Kinderdorf Mzuzu kamen, waren sie unterernährt. Ihre SOS-Mutter erinnert sich an die schwere erste Zeit mit den Zwillingen. Mehr
  • SOS-Helden und Heldinnen 2015

    2015 war ein bewegtes Jahr. Wir möchten Ihnen, stellvertretend für viele andere, acht "SOS-Helden" vorstellen. Mehr
  • Liberia: Neue Angst vor Ebola

    Liberia: Angst vor neuem Ebola-Ausbruch

    Liberia ist seit Mai 2015 Ebola-frei. Die Angst, dass das Virus wieder ausbrechen könnte, sitzt bei den Menschen immer noch tief. Alleine in Liberia starben durch die Krankheit fast 5.000 Menschen. Video ansehen
  • Kenia: Mit Müll zum Erfolg

    Issac Irungu ist im SOS-Kinderdorf Buru Buru in Kenia aufgewachsen. Heute ist er ein erfolgreicher Unternehmer. Seine Geschäftsidee: Müllverwertung. Video ansehen
  • Liberia: Die Blutsbrüder im SOS-Kinderdorf

    Michael Jentzsch und Benjamin Kwato Zahn sind Blutsbrüder. Sie waren als Kinder unzertrennlich. Doch der Bürgerkrieg in Liberia veränderte alles. Nach 14 Jahren haben sie sich endlich wiedergesehen. Video ansehen