SOS-Geschichten

Geschichten und Videos aus der Welt der SOS-Kinderdörfer

Lernen Sie die Geschichten einiger SOS-Kinder kennen: Warum sie ins SOS-Kinderdorf gekommen sind. Wie sie dort aufblühen und was sie mit ihren neuen Geschwistern erleben. Lesen Sie, woraus Kinderdorf-Mütter die Kraft für ihre aufopferungsvolle Aufgabe schöpfen. Oder begleiten Sie einen SOS-Sozialarbeiter zu einer Familie in einen Slum. Hier finden Sie eine Auswahl von Geschichten, Reportagen, Interviews und Videos, die vom Leben und der alltäglichen Arbeit in unseren Projekten erzählen.
  • Unbegleitete Flüchtlinge im Clearing-house

    Im SOS-Clearing-house Salzburg wohnen 30 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Ein Film über Erfolgsgeschichten nach der Flucht. Mehr
  • Weltspieltag: Zeit zum Spielen in einer SOS-Familie

    Am 28. Mai ist Weltspieltag. Die fünffache SOS-Kinderdorf-Mutter Beate Schmitt verrät, welche Bedeutung das Spielen in ihrer Großfamilie hat. Mehr
  • Zerstörte Hoffnung am Grenzzaun

    Eine syrische Mutter strandet mit ihren Kindern im Elendscamp an der griechisch-mazedonischen Grenze. Zermürbt und krank kehren sie nach Athen zurück. Mehr
  • Von großen und kleinen Überraschungen am Muttertag

    Am 8. Mai ist Muttertag. Wie dieser besondere Tag bei ihr zuhause zelebriert wird, erzählt Helga Lechner, sechsfache SOS-Mutter im SOS-Kinderdorf Seekirchen in Österreich. Mehr
  • SOS-Dokumentarfilmpreis für SONITA

    Iranische Filmemacherin erhält den SOS-Dokumentarfilmpreis 2016. Maghamis Film SONITA erzählt vom Kampf der 18-jährigen Afghanin Sonita um ihre Freiheit und Selbstbestimmung. Mehr
  • Ein Jahr nach dem Beben: Bilder aus Nepal

    Tausende verloren in Nepal 2015 ihr gesamtes Gut. Entdecken Sie in unserer Bildergalerie Familien, die sich wieder ein Stück Hoffnung erkämpfen konnten. Mehr
  • Junge Familien schöpfen Hoffnung

    Ein Jahr nach dem Erdbeben in Nepal gelingt Babita und Suzak ein Neuanfang. Mehr
  • Nie den Fokus verlieren

    Mit neun Jahren verlor er seine Mutter. Danach fand er neuen Halt und erkannte sein Talent in seiner SOS-Kinderdörfer-Familie in Nepal. Heute ist Amul Thapa 27 Jahre alt, und ein preisgekrönter Fotojournalist. Mehr
  • "Wir können nicht zurück"

    Unter Lebensgefahr flieht eine Familie aus Syrien. Kurz vor dem EU-Türkei-Abkommen gelangen sie nach Lesbos. Mehr
  • Ein Teeladen voller Hoffnung

    Gita Mali führte ein kleines und bescheidendes Leben. Doch dann kam das Erdbeben vom 25. April 2015. Das Beben veränderte alles. Jetzt schöpft sie neue Hoffnung. Mehr