SOS-Geschichten

Geschichten und Videos aus der Welt der SOS-Kinderdörfer

Lernen Sie die Geschichten einiger SOS-Kinder kennen: Warum sie ins SOS-Kinderdorf gekommen sind. Wie sie dort aufblühen und was sie mit ihren neuen Geschwistern erleben. Lesen Sie, woraus Kinderdorf-Mütter die Kraft für ihre aufopferungsvolle Aufgabe schöpfen. Oder begleiten Sie einen SOS-Sozialarbeiter zu einer Familie in einen Slum. Hier finden Sie eine Auswahl von Geschichten, Reportagen, Interviews und Videos, die vom Leben und der alltäglichen Arbeit in unseren Projekten erzählen.
  • Junge Familien schöpfen Hoffnung

    Ein Jahr nach dem Erdbeben in Nepal gelingt Babita und Suzak ein Neuanfang. Mehr
  • Nie den Fokus verlieren

    Mit neun Jahren verlor er seine Mutter. Danach fand er neuen Halt und erkannte sein Talent in seiner SOS-Kinderdörfer-Familie in Nepal. Heute ist Amul Thapa 27 Jahre alt, und ein preisgekrönter Fotojournalist. Mehr
  • "Wir können nicht zurück"

    Unter Lebensgefahr flieht eine Familie aus Syrien. Kurz vor dem EU-Türkei-Abkommen gelangen sie nach Lesbos. Mehr
  • Ein Teeladen voller Hoffnung

    Gita Mali führte ein kleines und bescheidendes Leben. Doch dann kam das Erdbeben vom 25. April 2015. Das Beben veränderte alles. Jetzt schöpft sie neue Hoffnung. Mehr
  • Gazastreifen: Hilfe für Kinder in Not

    Not und Elend haben sich zuletzt in Gaza noch einmal dramatisch verschärft. Die SOS-Kinderdörfer weltweit geben vielen Kriegswaisen ein sicheres Zuhause und unterstützen viele Familien. Mehr
  • SOS-Hilfe für Kinder der Elfenbeinküste

    Das SOS-Kinderdorf Abobo-Gare wurde 1971 als erstes Kinderdorf in Afrika eröffnet. Über 100 Kinder aus der Region finden im SOS-Kinderdorf ein liebevolles Zuhause. Sehen Sie eine Reportage über die SOS-Arbeit in Abobo-Gare. Mehr
  • Interaktives Video: Virtuelle Reise ins Kinderdorf

    Begleiten Sie die 10-jährige Nala durch ihren Tag. Die neue Virtual Reality Filmtechnik macht es möglich: Durch die 360-Grad-Perspektive sind Sie mittendrin im Geschehen. Mehr
  • Das Flüchtlingskind und der Mond

    "Moonjourney" handelt von einem syrischen Mädchen, dessen Vater ihr die Strapazen der Flucht erleichtern will. Er gestaltet die Flucht, wie eine Reise zum Mond. Mehr
  • Die Osterfrage der SOS-Kinderdörfer

    SOS-Kinder aus Deutschland erklären, wer zu Ostern eigentlich die Schoko-Eier legt und warum es einen Weihnachtsbaum gibt, aber keinen Osterbaum. Mehr
  • "Am Anfang war es merkwürdig, keine Explosionen und Schüsse zu hören"

    Seit fünf Jahren herrscht in Syrien Bürgerkrieg. Abeer Pamuk (23), Mitglied im Nothilfe-Team der SOS-Kinderdörfer in Syrien, spricht über den Kriegsalltag und die Hoffnung auf Frieden. Mehr