CoffeeBreak@SOS

Ein virtueller Einblick in die Arbeit der SOS-Kinderdörfer

Wir lassen niemanden zurück – 
Der Beitrag der SOS-Kinderdörfer zu den UN Sustainable Development Goals (SDGs)


In dieser digitalen Kaffeepause vom 15. Juni haben wir darüber gesprochen,

  • welche Rolle die SOS-Kinderdörfer bei der Erarbeitung der „Nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen“ (SDGs) gespielt haben,
  • wie unsere Arbeit auf die Erfüllung der SDGs einzahlt,
  • und wie wir unseren Beitrag zu den SDGs erfassen und messbar machen.

Sie haben den Coffee Break über die Agenda 2030 verpasst? Kein Problem! 

Sehen Sie sich hier die Aufzeichnung an. 

Die Referent:innen:

Julia Selle

Julia Selle ist Leiterin des SOS-Büros Düsseldorf. Das Büro wurde 2016 eröffnet und berät in der Region interessierte Privatspender zu Spendenvorhaben und Unternehmen zu möglichen Kooperationen.

Dario Peter

Dario Peter leitet eine globale Datenbank zur Arbeit von SOS-Kinderdörfer und ist Experte für Wirkungsmessung anhand der SDGs. Er arbeitet seit 6 Jahren für SOS-Kinderdorf International in Innsbruck.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu aktuellen Projekten.

Ihre Spende an die SOS-Kinderdörfer weltweit können Sie von der Steuer absetzen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind als eingetragene gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. (Steuernummer 143/216/80527)