SOS-Verbrauchsfonds

Der SOS-Verbrauchsfonds stellt ein Sondervermögen dar, das über einen festzulegenden Zeitraum verbraucht werden soll. Er eignet sich dann, wenn Ihr Geld nicht dauerhaft gebunden sein soll, sondern Sie unsere Arbeit mit einer größeren Summe, verteilt über mehrere Jahre, sowie den Erträgen aus diesem Geld unterstützen möchten.

Unterstützen Sie die SOS-Arbeit allgemein oder ein bestimmtes Projekt.

Der Verbrauchsfonds verwirklicht seinen Zweck dadurch, dass er die erwirtschafteten Erträge sowie den jeweils zu verbrauchenden Anteil des Kapitals entweder allgemein für die Arbeit der SOS-Kinderdörfer oder aber gezielt für ein bestimmtes Land oder ein bestimmtes Projekt verwendet.

Der Verbrauchsfonds bietet somit ähnliche Vorteile wie eine Verbrauchsstiftung, ist aber mit einer kleineren Summe und mit weniger Aufwand realisierbar.

Voraussetzungen

Für einen Verbrauchsfonds ist eine Mindesteinlage von 20.000,- Euro vorgesehen. Da sich der Verbrauchsfonds aber über mehrere Jahre verbrauchen soll, sollten Höhe und Laufzeit in einem solchen Verhältnis zueinander stehen, dass jedes Jahr ein Betrag von mindestens 2.000 Euro verwendet werden kann, um den Verwaltungsaufwand, der durch die Vermögensverwaltung und Buchhaltung entsteht, zu rechtfertigen.
Beispielsweise könnten mit einem Betrag von 25.000 Euro über einen Zeitraum von fünf Jahren jährlich 5.000 Euro zuzüglich der erwirtschafteten Zinsen verwendet werden.

Steuerrechtliche Regelung

Für diese Konstellation kommt der Spendenabzug gemäß § 10b Abs.1 Ziff.1 EStG (d.h. bis zu 20 % des Gesamtbetrags der Einkünfte) zur Anwendung. Sie erhalten eine Zuwendungsbestätigung über den von Ihnen zur Verfügung gestellten Betrag.

Ihre Vorteile

Ohne großen Verwaltungsaufwand haben Sie eine der Verbrauchsstiftung ähnliche Gestaltung und sehen kurzfristig, was mit Ihrem Geld bewirkt wird. Und Sie können selbst mitbestimmen, mit welcher Summe das von Ihnen gewählte Projekt jährlich gefördert wird.

Wie errichte ich einen Verbrauchsfonds?

Dazu überweisen Sie bitte den einzusetzenden Geldbetrag auf untenstehendes Konto der Hermann-Gmeiner-Stiftung. Nehmen Sie jedoch bitte vorher Kontakt mit uns auf, denn die Laufzeit, die Höhe der Verbrauchsraten und ein eventueller Verwendungszweck werden in einer Vereinbarung zwischen Ihnen und der Hermann-Gmeiner-Stiftung festgelegt.

Kontoinhaber: Hermann-Gmeiner-Stiftung
BIC: DELBDE33XXX
IBAN: DE52 5012 0383 0000 9699 07

(Kontonummer 969907, BLZ: 501 203 83, Bethmann Bank AG)
Stichwort: "Verbrauchsfonds"

Gerne senden wir Ihnen dazu einen vorgedruckten Zahlschein. Unsere Kontaktdaten finden Sie nebenstehend.

 

» Zurück zur Übersicht